A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken zwischen Saarbrücken-Klarenthal und Saarbrücken-Gersweiler Gefahr durch Gegenstände auf dem linken Fahrstreifen (08:27)

A620

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Electro-Festival bringt viele Stars ins Weltkulturerbe

Nach Meinung der Veranstalter ist gerade auch das Weltkulturerbe einer der Stars des Abends.

Nach Meinung der Veranstalter ist gerade auch das Weltkulturerbe einer der Stars des Abends.

Die Völklinger Hütte sieht Ziegler als „einen der spannendsten Orte der Welt“ und greift damit den Slogan der Weltkulturerbe-Verwaltung auf. Zwischen den von bunten Scheinwerfern ausgeleuchteten rostigen Zeugen der industriellen Vergangenheit sei genau der richtige Platz, um ein Festival mit moderner Musik zu etablieren. „Wir werden an vielen Stellen im Weltkulturerbe Programmpunkte anbieten, auch dort, wo man es vielleicht überhaupt nicht vermutet“, erläutert Ziegler. Der Hauptteil der Veranstaltung soll sich aber auf dem Erzplatz abspielen, wo dann auch die Hauptbühne stehen soll. Die Liebhaber der modernen elektronischen Musik, die sich aber deutlich von Techno und Rave absetzten soll, will er durch das Weltkulturerbe führen.

Hauptzugang soll am großen Platz hinter der Gebläsehalle sein. „Von dort aus wird die Hütte dann sozusagen von hinten her erkundet“. So sollen nicht die Musiker die Hauptattraktion, in der Veranstaltersprache „Headliner“ genannt, sein. Ziegler: „Der heimliche Headliner dieser außergewöhnlichen Nacht ist das Weltkulturerbe.

Als wir es das erste Mal besucht haben, wussten wir den Namen eines möglichen Festivals noch nicht. Am Ende der Besichtigung war er klar: Magnetic.“ Die Liste der Musiker kann sich sehen lassen. Digitalism, Moonbootica, Turntablerocker, Fritz Kalkbrenner und Bonaparte heißen einige der Bands, die über den elektronisch erzeugten Rhythmus einfache Melodien mit Synthesizer oder mehr oder weniger verfremdeten Gesang legen. Garniert wird das musikalische Geschehen noch mit allerhand Effekten in Sachen Lichttechnik, Video und Feuerwerk, Zielger kündigt sogar komplette Installationen in diesen Bereichen an.

„Elektronische Musik ist der Rhythmus des 21. Jahrhunderts. Sie ist der Pulsschlag der Generation Pop“, sagt Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Völklingens Oberbürgermeister Klaus Lorig war von der ersten Sekunde an Feuer und Flamme für dieses einzigartige Projekt: „Die Stadt Völklingen befindet sich aktuell im wirtschaftlichen Wandel.

Was könnte es Besseres geben, als mit einem so jungen, innovativen und energiegeladenen Festival ein Zeichen zu setzen. Ein Zeichen, wie ich persönlich finde, das in eine Zukunft mit Perspektive zielt.“ Bleibt noch zu klären, wie die erwarteten Zuschauer nach Völklingen kommen sollen. Da verweist Ziegler vor allem auf den großen Platz, der als Parkplatz genutzt werden kann. Er setzt auch auf die gute Bahnanbindung des Weltkulturerbes, schließlich sei der Bahnhof ja direkt nebenan. Und dann ist er noch dabei, einen Pendel-Busverkehr zwischen dem Weltkulturerbe und dem Saarbrücker Rathaus zu organisieren.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein