A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis zwischen Saarbrücken-Güdingen und Saarbrücken-Gersweiler Nachtbaustelle auf dem linken Fahrstreifen, linker Fahrstreifen blockiert, von 16.10.2018 21:00 Uhr bis 17.10.2018 04:30 Uhr (16.10.2018, 20:53)

A620

Priorität: Normal

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Franzose knackt Twitter-Konto des US-Präsidenten

Clermont-Ferrand. Ein französischer Hacker, der sich Zugang zum Nutzerkonto von US-Präsident Barack Obama auf dem Kurznachrichtendienst Twitter verschafft hat, ist zu fünf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Das Gericht in Clermont-Ferrand ging damit am Donnerstagabend über die Strafforderung der Staatsanwaltschaft hinaus, die zwei Monate auf Bewährung verlangt hatte. Der 23-jährige François Cousteix zeigte sich nach dem Urteil „erleichtert“. Er hatte beteuert, dass er durch seine Taten niemandem habe schaden wollen, er habe lediglich auf Schwachstellen bei der Sicherung sozialer Netzwerke aufmerksam machen wollen.

Hacker arbeitet mittlerweile als Informatiker

Cousteix, der sich im Internet „Hacker Croll“ nannte, war Ende März von französischen Fahndern zusammen mit Beamten der US-Bundespolizei FBI festgenommen worden. Er hatte sich unter anderem auch Zugang zum Twitter-Konto von US-Sängerin Britney Spears verschafft und soll auch in die Internet-Plattform Facebook oder E-Mail-Dienste wie G-Mail von Google eingedrungen sein. Laut Staatsanwaltschaft nutzte Cousteix die Sorglosigkeit vieler Computernutzer aus, die Passwörter etwa aus Namen von Angehörigen oder Haustieren erstellen. Nach solchen Daten suchte der Franzose gezielt und probierte mit ihnen verschiedene Passwort-Kombinationen durch. Twitter habe er geknackt, indem er Passwörter für die Konten der Administratoren herausgefunden habe, sagte Cousteix vor Gericht. Inzwischen hat er seinen ersten Job als Informatiker gefunden.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein