A8 Saarlouis Richtung Luxemburg AS Merzig-Schwemlingen Anschlussstelle gesperrt, Fahrbahnerneuerung, Dauer: 24.04.2018 09:00 Uhr bis 30.05.2018 16:00 Uhr (24.04.2018, 06:36)

A8

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Frauenschwimmen sorgt für Unmut in Altenkessel

Ab 24. September ist das Alsbachbad
jeden zweiten Samstag
von 15 bis 18 Uhr für Männer gesperrt.

Ab 24. September ist das Alsbachbad jeden zweiten Samstag von 15 bis 18 Uhr für Männer gesperrt.

Schwimmlehrer Andreas Diehl denkt um diese Zeit allerdings noch nicht an den Abend. Er bringt samstagsnachmittags Kindern das Schwimmen bei und muss jetzt den Zeitplan ändern. Für Unmut sorgt unter Menschen, die in Altenkessel schwimmen gehen, auch die Befürchtung, dass während des „interkulturellen Damenschwimmens“ Frauen mit Gewändern ins Wasser gehen.

Wenn Jugendliche mit zu langen Stoffhosen ins Wasser wollen, dann schreitet der Bademeister schon mal ein – zu Recht. Aus hygienischen Gründen ist das in der Badeordnung verboten, erklärt Hück, denn: „Eine Badehose darf bis maximal knapp übers Knie reichen.“ Zum Frauenschwimmen seien „Ganzkörperburkinas“ nur zugelassen, wenn sie aus dem Material sind, aus dem auch Badeanzüge sind, sagt Hück. Das Material müsse der Badeordnung entsprechen. „Wir wollen uns ja keine unnötigen Probleme machen“, versichert er. Damenschwimmen gebe es ja auch andernorts, das sei nichts Neues.

In der Tat, die Stadt Völklingen bietet in ihrem Stadtbad mittwochsmorgens ein Frauenschwimmen an. Allerdings sind die Frauen nicht ganz unter sich: Das Schulschwimmen läuft parallel. Es wird auch nichts verhängt. Und eine Sonderregelung für Badebekleidung gibt es auch nicht. „Die Frauen dürfen nur in normaler Badebekleidung, wie sie bei uns üblich ist rein“, sagt Völklingens Stadtpressesprecher Uwe- Peter Grieger.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein