A8 Saarlouis Richtung Luxemburg AS Merzig-Schwemlingen Anschlussstelle gesperrt, Fahrbahnerneuerung, Dauer: 24.04.2018 09:00 Uhr bis 22.05.2018 16:00 Uhr , parallel hierzu erfolgt die Sanierung und auch Sperrung der L 170 / B51 zwischen Ballern/Schwemlingen und Besseringen (06:36)

A8

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Fußball-Saarlandliga: Halberg Brebach verliert Topspiel gegen Völklingen mit 1:3

 1:1-Ausgleich in der 52. Minute 

„Aus meiner Sicht war das ein ganz klarer Elfmeter. Der Gegenspieler wirft sich im Fallen in die Beine von Sammer“, sagte der starke Völklinger Spielmacher Holger Klein unmittelbar nach dem Abpfiff, „aber wir können auch schon zur Halbzeit mit 3:0 führen und geraten stattdessen in Rückstand“.

Auch der Brebacher Torwart Michael Klink musste eingestehen, dass die Entscheidung des Schiedsrichters Jens Anton aus Homburg wohl korrekt war: „Aber bevor Julian Mozain foult, reißt der ihn zu Boden und begeht ein Stürmerfoul.“ Der Gefoulte selbst meinte dazu nur: „Das stimmt nicht, der ist weggerutscht.“

Einig waren sich alle Beteiligten in dem Punkt, dass der Spitzenreiter hochverdient gewann. „Es ist ja bekannt, dass Völklingen eine sehr spielstarke Mannschaft hat. Deswegen haben wir bewusst defensiv begonnen und uns auf Konter konzentriert“, erklärte Halberg-Trainer Bernd Eichmann und ergänzte: „Man muss auch sehen, dass die ganz andere Möglichkeiten haben, als wir.“

Zum Beispiel auf der zentralen Position des Zehners: „Wir haben nach der Verletzung von Nils Gola (Knöchelbruch, Anm. der Red.) keinen, der mich richtig in Szene setzten kann“, klagte Brebachs Kapitän und Stürmer Jens Hartz. Röchling hatte mit Holger Klein, Idir Meridja und Christopher Wendel gleich drei, die sich über die gesamte Spielzeit um den Aufbau bemühten. Dennoch gab sich Jens Hartz kämpferisch: „Vom Aufstieg halte ich eh nichts. Aber wir wollen oben dranbleiben und unter die ersten Drei.“

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein