L133 Freisen - Dirmingen Zwischen Marpingen und Berschweiler in beiden Richtungen Bauarbeiten, Vollsperrung, Dauer: 14.05.2018 08:00 Uhr bis 22.07.2018 18:30 Uhr, eine Umleitung ist eingerichtet (14.05.2018, 10:38)

L133

Priorität: Dringend

16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Grenzkontrollen: IHK sieht Saar-Firmen besonders betroffen

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Im Fall einer dauerhaften Rückkehr zu innereuropäischen Grenzkontrollen im Zuge der Flüchtlingskrise drohen Deutschland in den nächsten knapp zehn Jahren Wohlstandsverluste von mindestens 77 Milliarden Euro . Das ergab eine gestern vorgestellte Modellrechnung im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung. Im ungünstigsten Fall könne sich der Verlust bis 2025 sogar bis auf 235 Milliarden Euro summieren. Wenn die Schlagbäume wieder runtergingen, führe das durch den Zeitverlust zu allgemeinen Kosten- und Preissteigerungen, die die Wettbewerbsfähigkeit und das Wirtschaftswachstum dämpften und so die errechneten Wohlstandsverluste verursachten, erklärte die Stiftung in Gütersloh unter Verweis auf das von der Prognos AG erstellte Gutachten. Für die EU insgesamt sei je nach Szenario mit Verlusten von 470 Milliarden bis 1,4 Billionen Euro zu rechnen. „Wenn die Schlagbäume innerhalb Europas wieder runtergehen, gerät das ohnehin schwache Wachstum in Europa noch stärker unter Druck“, sagte gestern der Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann Stiftung , Aart De Geus.

Auch die Saar-Wirtschaft warnte gestern erneut vor einer Rückkehr zu Grenzkontrollen innerhalb der EU. Diese könnten im Saarland einen „mittleren dreistelligen Millionenbetrag“ kosten, erklärte der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK), Heino Klingen. Vor allem für den Handel in den grenznahen Städten zu Lothringen und Luxemburg und im Saar-Tourismus sei mit Einbußen zu rechnen, so der IHK-Chef. Als besonders nachhaltig dürften sich Grenzkontrollen für die Industrie mit ihrer ,,Just in time“-Produktion erweisen. > , Meinung
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein