A8 Saarlouis Richtung Luxemburg AS Merzig-Schwemlingen Anschlussstelle gesperrt, Fahrbahnerneuerung, Dauer: 24.04.2018 09:00 Uhr bis 30.05.2018 16:00 Uhr (24.04.2018, 06:36)

A8

Priorität: Dringend

21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Hätte sich die Polizei da ein Bußgeld aufbrummen müssen?

So ganz knackfrisch scheint dieser Reifen nicht zu sein. Etwas mehr Profil könnte er vertragen. Foto: red

So ganz knackfrisch scheint dieser Reifen nicht zu sein. Etwas mehr Profil könnte er vertragen. Foto: red

Bußgeld oder nicht, das ist hier die Frage. So ganz im Sinne der Straßenverkehrsordnung scheint der Reifen dieses Polizeiautos, das vor wenigen Tagen vor der Elisabethklinik in Saarlouis stand, jedenfalls nicht zu sein. Aber wie kann es dazu kommen, dass ein Polizeiauto mit abgefahrenen Reifen durch die Gegend fährt? „Die Reifen werden alle halbe Jahre überprüft, beim Wechsel von Sommer- auf Winter- und Winter- auf Sommerreifen. Zudem sollten sie vom Fahrer und der Dienststelle hin und wieder überprüft werden“, sagt Hans Jürgen Hemmert, Leiter vom Kraftfahrwesen der Polizei in Saarbrücken. Zudem würden die Reifen bei der jährlichen Inspektion auf den Prüfstand kommen. In diesem Fall tippt er drauf, dass es sich um ein Problem bei der Fahrwerksaufhängung handelt, die Spur falsch eingestellt ist.

Auch Hauptkommissar Gerd Schmitt sieht die Ursache für diesen Fall von Profillosigkeit in einem technischen Defekt, zumal die Saarlouiser Polizei erst vor wenigen Monaten mit neuen Fahrzeugen ausgestattet wurde. Aber mal Hand aufs Herz: Hätte er dem Fahrer ein Bußgeld aufgebrummt? „Nein“, sagt Schmitt und verweist darauf, dass hier kein Verstoß gegen Paragraf 36, Absatz 2, der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung vorliegt. Darin heißt es: „Das Hauptprofil muss am ganzen Umfang eine Profiltiefe von mindestens 1,6 Millimetern aufweisen; als Hauptprofil gelten dabei die breiten Profilrillen im mittleren Bereich der Lauffläche, der etwa Dreiviertel der Laufflächenbreite einnimmt.“ Allerdings rät er dazu, die Reifen nicht unbedingt bis auf 1,6 Millimeter runter zu fahren, und sich besser an die empfohlene Profiltiefe von drei bis vier Millimetern zu halten. Um möglichst lange und sicher mit den gleichen Reifen fahren zu können, sei außerdem eine besonnene Fahrweise angebracht.

Mittlerweile ist besagter Wagen übrigens wieder mit viel Profil und Grip unterwegs. Denn die Saarlouiser Polizei hat kürzlich die Sommerzeit eingeläutet und ihre Reifen dieser angepasst.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein