A8 Saarlouis - Neunkirchen zwischen Dillingen-Süd und Schwalbach in beiden Richtungen Tagesbaustelle, Leitplankenerneuerung, bis 11.08.2018 (06:09)

A8

Priorität: Normal

19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Halberg-Guss: Kunden gleichen Verlust aus

Für das laufende Jahr wird ein Umsatz von etwa 300 Millionen Euro erwartet. Halberg Guss werde, so Abel, zum Jahresende eine "schwarze Null" schreiben. Dies aber nur, weil mit den Auftraggebern aus der Autobranche im Rahmen des Insolvenzverfahrens eine "Fortführungsvereinbarung" getroffen wurde. Dies bedeutet im Klartext: Die Kunden gleichen den Verlust bei Halberg Guss, der sich voraussichtlich auf etwa 19 Millionen Euro beziffern wird, aus. Denn mit den bislang vereinbarten Preisen könne nicht Kosten deckend gearbeitet werden. Und die Autofirmen hätten großes Interesse, dass der Betrieb weiter am Markt bleibe und liefert.

Die Hersteller und auch die Belegschaft haben laut Abel ihre Anteile zur Sanierung gebracht.  Über 200 Arbeitsplätze seien abgebaut worden, wegen der großen Nachfrage wurden dann wieder etwa 200 Leiharbeiter eingestellt. Abel: "Die Mannschaft ist hoch motiviert." Betriebsratsvorsitzender Mahmut Celek ergänzt: "Die Belegschaft hat ihren Beitrag geleistet, verzichtet seit Jahresbeginn auf zehn Prozent des Lohnes. Wir sind überzeugt, dass der Standort Saarbrücken gerettet wird. Jetzt muss die Landesregierung ihre Hausaufgaben machen."

Drei "seriöse Investoren" haben, so die Insolvenzverwalter, "ernsthaftes Interesse" an einer Übernahme der Halberg-Gruppe. Sie sollen im Januar im Gläubigerausschuss ihre Konzepte präsentieren. Die Gläubiger müssen dann entscheiden, wem sie letztlich den Zuschlag geben wollen. Abel: "Aus Verwaltersicht muss wichtigster Faktor im Konzept der Investoren die Sicherung der Standorte in Saarbrücken und Leipzig sein." Und in Saarbrücken müssten Investitionen garantiert werden. Die Namen der möglichen Investoren aus der Industrie und der Finanzbranche will Abel nicht nennen.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein