L233 zwischen Biesingen und Ballweiler in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn (08:12)

Priorität: Dringend

28°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
28°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Hallenmasters: Teilnehmer stehen fest

Alle Teilnehmer am 19. Volksbanken-Hallenmasters des Saarländischen Fußball-Verbandes stehen fest.

Alle Teilnehmer am 19. Volksbanken-Hallenmasters des Saarländischen Fußball-Verbandes stehen fest.

Röchling-Spieler richetn Halle für  Masters-Finale her

Voll des Lobes für seine Mannschaft war auch der Trainer des FV Eppelborn, Helmut Berg. Der Saarlandligist gewann das eigene Turnier und beendete die Qualifikation als Vierter. „Wir haben attraktiven Fußball gespielt. Drei Turniere haben wir gewonnen, ein Mal sind wir Zweiter geworden und ein Mal Dritter. Mehr geht fast nicht“, erklärte Berg.

Am längsten um die Masters-Teilnahme bangen musste Verbandsligist SV Losheim. Der SV rutschte durch den Turniersieg beim SV Morscholz (5:0 im Finale gegen Bezirksligist SG Peterberg) auf den achten Platz der Qualifikations-Tabelle. Da das Turnier in Eppelborn zu dem Zeitpunkt noch nicht beendet war, musste Losheim zittern. Denn der Saarlandligist VfB Theley hätte durch einen Final-Erfolg in Eppelborn vorbei ziehen können. Aber Theley verlor 1:5 gegen den Gastgeber. Als die Nachricht durchsickerte, war der Jubel beim SV Losheim riesengroß. „Wir waren zwar schon sieben Mal beim Masters-Finale, aber sich zu qualifizieren, ist immer wieder ein tolles Erlebnis“, jubelte der Vorsitzende Joachim Schmidt.

Erst zum zweiten Mal nach 2001 schaffte die SVGG Hangard die Qualifikation. Der Verbandsligist sicherte sich durch ein 6:5 nach Siebenmeterschießen gegen Oberligist SV Auersmacher im Finale des Turniers von Borussia Neunkirchen das Ticket. „Für einen kleinen Ort wie Hangard ist die Masters-Teilnahme natürlich ein toller Höhepunkt“, erklärte Trainer Heinz Histing.


Die Qualifikationstabelle nach 45 Turnieren, Endstand:

1. SV Limbach-Dorf 114,50 Punkte

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein