24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Im Hafturlaub abgesetzt und Banken ausgeraubt? Mutmaßlicher Serienräuber vor Gericht

Mit einer Fülle von Anträgen der Verteidigung hat der Prozess gegen einen mutmaßlichen Serienbankräuber vor dem Landauer Landgericht begonnen. Die Verteidiger forderten am Donnerstag unter anderem, einen Sachverständigen wegen Befangenheit abzulehnen und stattdessen andere Experten zu laden. Das Gericht will darüber zu einem anderen Zeitpunkt entscheiden, andere Anträge wies es zurück. Dazu gehört auch die Forderung des Angeklagten, das Verfahren einzustellen, für das 114 Zeugen geladen sind.

Der aus Halle stammende 33-Jährige hatte sich bei einem Hafturlaub in Berlin abgesetzt. Laut Anklage überfiel er zwischen Januar 2012 und Januar 2013 sieben Banken in Rheinland-Pfalz und im Saarland sowie in Baden-Württemberg und Niedersachsen. Dabei soll er insgesamt 309 000 Euro erbeutet haben. Anfang 2013 klickten dann die Handschellen.

Vor seiner Flucht hatte ihn das Landgericht Koblenz bereits wegen mehrerer Banküberfälle zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt. Zum Bankräuber soll er geworden sein, um sich die Fernbeziehung zu seiner damaligen Freundin leisten zu können. Mit ihr hat er eine gemeinsame Tochter.

Seine Forderung nach Einstellung des Verfahrens begründete der 33-Jährige in einer längeren Rede unter anderem mit einer angeblich fehlenden gültigen Verfassung für die Bundesrepublik und ein vereintes Deutschland. Das sei «ersichtlich nicht ernst gemeint», erklärte der Staatsanwalt. Zu den Vorwürfen selbst äußerte sich der Ex-Unternehmensberater nicht.

Die Forderung nach Abberufung des Sachverständigen hatten seine Anwälte damit begründet, dass der Mann an einer Stelle formuliert hatte, der Angeklagte sei «endlich» festgenommen worden. Der Gutachter soll zu der Frage gehört werden, ob im Fall des 33-Jährigen eine Sicherungsverwahrung angebracht ist. Der Prozess wird am Freitag fortgesetzt.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein