A8 Saarlouis Richtung Luxemburg AS Merzig-Schwemlingen Anschlussstelle gesperrt, Fahrbahnerneuerung, Dauer: 24.04.2018 09:00 Uhr bis 30.05.2018 16:00 Uhr (24.04.2018, 06:36)

A8

Priorität: Dringend

24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Keine Macht den Viren - durch Händewaschen

Viren werden nicht nur durch eine Tröpfcheninfektion verbreitet, sondern auch beim Händeschütteln oder beim Berühren von Gegenständen. Man infiziert sich selbst, wenn man sich anschließend mit der Hand an Nase oder Augen fasst. Ist die Haut der Hände trocken, bilden sich leichter unsichtbare Risse, durch die Viren in den Körper eindringen können.

Diese Übertragungswege kann man auf einfache Weise unterbrechen: 45 Sekunden lang Händewaschen mit Seife und der richtigen Technik beseitigt 99,9 Prozent der Krankheitserreger. Grund: Die Seife zerstört die fetthaltige Außenhülle der Viren, das Wasser spült sie weg. Eine anschließende Desinfektion ist nicht mehr erforderlich.

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) empfiehlt daher zum Schutz vor Virusinfektionen wie Schweinegrippe und Influenza die ungefährlichste und einfachste Schutzmaßnahme der Welt: Händewaschen (wenn nötig, bis zu 20 Mal am Tag).

Wie wäscht man die Hände richtig? 1. Hände zuerst mit warmem Wasser benetzen, 2. reichlich Seife auftragen, 3. Handflächen aneinander reiben, 4. mit ineinander verschränkten Fingern die rechte Handfläche über den linken Handrücken reiben und umgekehrt. 5. die Handflächen mit ineinander verschränkten Fingern aneinander reiben. 6. Bei geschlossener Hand die Fingerrücken und Nägel über den Ballen der anderen Hand reiben. 7. Den linken Daumen in der geschlossenen rechten Hand reiben und umgekehrt. 8. Hände gut mit Wasser abspülen und mit einem Einwegpapier trocken reiben. red

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein