L269 zwischen Riegelsberg und Püttlingen Vollsperrung, Fahrbahnerneuerung, von 17.08.2018 17:00 Uhr bis 19.08.2018 20:00 Uhr (12:25)

Priorität: Normal

24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ludwigskirche: Erhalt nur über Spenden möglich?

Alt-Saarbrücken. Wenn die Staatskanzlei hohen Besuch hat, dann werde kurz vorher schon mal mit der evangelischen Kirchengemeinde Alt- Saarbrücken telefoniert, sagt Martin Wendt. Der Rechtsanwalt, der im Vorstand des Kirchenkreises sitzt, weiß auch, warum die Staatskanzlei anruft. Es gehe um die Frage: „Können wir kurz rein?“ Rein will die politische Führung des Landes mit ihren Gästen dann in die Ludwigskirche, ihre Nachbarin auf dem Ludwigsplatz. Zu den Feiertagen darf nun auch die Gemeinde wieder rein. Das durfte sie in den vergangenen Monaten nicht: Es wäre zu teuer gewesen, die Kirche zu heizen. Die recht teure Elektroheizung ist nicht das einzige Problem, für das die Kirchengemeinde Alt-Saarbrücken, der die Ludwigskirche und der Ludwigsplatz gehören, seit Jahren nach einer Lösung sucht.

Es gibt zum Beispiel auch keine finanziellen Rückstellungen für den Fall, dass an oder in der Kirche eine größere Reparatur erledigt werden müsste. Die Kirchengemeinde ist auf 4700 Mitglieder geschrumpft, sie hat ihr Gemeindezentrum auf der Folsterhöhe bereits verkauft, das Gustav- Adolf-Haus im unteren Alt- Saarbrücken soll ebenfalls aufgegeben werden (die SZ berichtete). Die Gemeinde, sagt Pfarrerin Tabitha Mangold, habe lange „über ihre Verhältnisse gelebt“. Nachdem ein erster Versuch, eine Stiftung zur Erhaltung der Ludwigskirche zu gründen, gescheitert ist, scheint der zweite Versuch nun kurz vor dem Abschluss. Am kommenden Donnerstag sollen in einem Gespräch mit der Stiftungsbehörde im saarländischen Innenministerium noch Details geklärt werden, dann ist die Stiftung wohl perfekt.

Die kirchliche Aufsicht in Düsseldorf habe bereits zugestimmt, das Finanzamt auch, sagt Kreissynodalvorstandsmitglied Martin Wendt. Die Ludwigskirche bleibt Eigentum der Kirchengemeinde Alt- Saarbrücken. Die Stiftung, die die Gemeinde und der Kirchenkreis gründen, hat ein Stiftungskapital von 50 000 Euro. Zweck der Stiftung, so regelt es die Satzung, „ist die Förderung des Erhalts der Ludwigskirche und des umgebenden Platzes“. Die Stiftung will die Kirche erhalten und pflegen, sie für Gottesdienste und kulturelle Veranstaltungen nutzbar halten und sie mehr für Touristen öffenen. Außerdem will die Stiftung einen Beitrag zur Erforschung der Geschichte der Ludwigskirche leisten. Dazu hoffe man auf Spenden und die Unterstützung von Firmen, sagt Wendt. Wobei es nicht nur um große Summen gehe. Man setze darauf, dass viele Bürger einen kleinen Beitrag leisten. Schließlich sei die Ludwigskirche „eine Kirche der Bevölkerung“.
© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein