A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken Einfahrt Rohrbach Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem Beschleunigungsstreifen (23.10.2018, 12:43)

A6

Priorität: Dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Merzig: Kohlpharma will jetzt zusammen mit Franzosen Elektro-Autos bauen

Von SZ-Redakteur Thomas Sponticcia

Merzig/Paris. Der Arzneimittel-Reimporteur Kohlpharma steigt in eine neue Branche ein. Gemeinsam mit dem französischen Autozulieferer und Produzenten Heuliez will das saarländische Unternehmen künftig Elektroautos bauen. In einer ersten Phase investiert Kohlpharma-Chef Edwin Kohl acht Millionen Euro in eine Beteiligung an Heuliez.

„Wir werden mit unseren Anteilen zu einem Autobauer“, bestätigte gestern Kohlpharma-Pressesprecher Karsten Wurzer gegenüber unserer Zeitung.Wie hoch der Anteil an dem französischen Unternehmen exakt ausfällt, wollte Wurzer noch nicht sagen. Er betonte nur: „Wesentlich.“ Wie weit die Pläne gehen, stehe noch nicht fest. Wurzer schloss aber auch nicht aus, dass man mittelfristig solche Elektroautos auch in der Region um das Saarland herum bauen könnte.



Das Engagement in der Autobranche passe zu Kohlpharma. Es gehe dem Unternehmen darum, möglichst viele Formen der Mobilität zu garantieren, auch für ältere Menschen. Dafür sorgten ja bereits Medikamente, die ins Haus geliefert werden. Kohlpharma habe vor einem Jahr überlegt, wie man das Konzept „Unterstützung im häuslichen Leben“ verfeinern kann.


So sei die Idee entstanden, den Firmenkunden-Dienst und Apotheken mit Elektroautos auszurüsten. Dabei sei man auf den Hersteller Heuliez und sein Elektroauto „Mia“ aufmerksam geworden, das auf einer Distanz von 150 Kilometern nur Strom im Gegenwert von 1,50 Euro verbrauche. Jetzt habe sich die Möglichkeit zur Investition geboten.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein