Schönbach, Armand-Peugeot-Straße zwischen Ende der Straße und Hartmanns Au brennender PKW, Unfall (20:49)

Priorität: Normal

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Politiker setzen sich für Velsen ein

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Der Verein glaubt, die Anlage wirtschaftlich betreiben zu können. Zur Zeit arbeitet er an einem Optimierungskonzept. Etgen geht davon aus, dass die jährlichen Betriebskosten von rund 80 000 Euro auf unter 20 000 Euro gedrückt werden können. Den Löwenanteil verursachen die Ausgaben für Fernwärme und Strom. Diese Kosten sollen mit Hilfe von Sponsoren gesenkt werden. Der Verein rechnet mit rund 10 000 Besuchern im Jahr. Bei einem Eintritt von fünf Euro kämen Einnahmen in Höhe von 50 000 Euro zusammen.

Nach einer Kurzbesichtigung waren sich die CDU-Politiker, darunter Völklingens Bürgermeister Wolfgang Bintz, die Fraktionsvorsitzenden Peter Strobel (Saarbrücken), Norbert Moy (Regionalverband), Helmut Heins (Großrosseln) und Stefan Rabel (Völklingen), einig: Das Erlebnisbergwerk ist erhaltenswert. Sie wollen jetzt das Gespräch mit Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer suchen. Der Verein bleibt auch nicht untätig. Am 17. Oktober, erklärte Etgen, trifft man sich mit Vertretern des Bergamtes und der RAG Montan Immobilien.

Die SPD-Fraktion im Völklinger Stadtrat hat derweil Oberbürgermeister Klaus Lorig gebeten, den Punkt „Erhaltung Ausbildungsstollen Velsen“ auf die Tagesordnung im Stadtrat zu setzen. Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Ulrich Commerçon, forderte gestern in Saarbrücken das Land und die RAG dazu auf, das Erlebnisbergwerk Velsen zu erhalten.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein