B41 Saarbrücken Richtung Idar-Oberstein zwischen Johannisbrücke und A623, Saarbrücken-Rodenhof Gefahr durch ein totes Tier auf dem linken Fahrstreifen (06:19)

B41

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Randale auf Polizeiwache nach Festnahme mutmaßlicher PKW-Diebe

 Symbolbild.

Symbolbild.

Die beiden anderen Personen, zwei Brüder südosteuropäischer Herkunft aus Saarbrücken-Burbach im Alter von 28 und 14 Jahren, wurden wegen Verdacht des Fahrzeugdiebstahles vorübergehend festgenommen und zur Dienststelle  nach Saarbrücken-Burbach gebracht.

Kurze Zeit später erschien der 48-jährige Vater der beiden festgenommenen Brüder zusammen mit einem weiteren 30-jährigen Sohn und einem 40-jährigen Bekannten auf der Dienststelle und verlangte die sofortige Freilassung seiner beiden Söhne. Dabei trat der Mann äußerst renitent auf und störte den Dienstbetrieb durch lautes Schreien und ständiges Klingeln.

Die Beamten erteilten dem 48-jährigen Vater nach mehrmaligem Ermahnen einen Platzverweis, was ihn jedoch nicht davon abhielt, weiterhin wild gestikulierend herumzuschreien und schließlich einen Schwächeanfall vorzutäuschen. Bei der einer Überprüfung des Gesundheitszustandes des reglos auf dem Boden liegenden Mannes, schlug dieser einem Polizeibeamten gezielt mit der Faust in die Genitalien. Er wurde daraufhin sofort in Gewahrsam genommen. Das versuchte der 30-jährige Sohn mit aller Gewalt zu verhindern und versuchte nun seinen Vater zu befreien, in dem er wiederum die Polizeibeamten angriff.

Insgesamt sechs Beamte waren nötig, um den aggressiven Mann unter Kontrolle zu bringen. Bevor die Beamten den 30-Jährigen fixieren konnten, gelang es ihm noch, eine Beule in einen vor der Dienststelle abgestellten Funkstreifenwagen zu schlagen.

Gegen Vater und Sohn werden Strafverfahren eingeleitet.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein