A62 Landstuhl Richtung Nonnweiler zwischen Birkenfeld und Nohfelden-Türkismühle Gefahr durch Ölspur (21.07.2018, 16:16)

A62

Priorität: Dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ringer-Titel sollen im Saarland bleiben

Nachdem gestern der Hallenaufbau über die Bühne ging, werden am Wochenende etwa 100 Helfer im Einsatz sein, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Auch aus sportlicher Sicht zeigt sich die Organisationsspitze zufrieden: 148 Ringer in sieben Gewichtsklassen werden nach dem Abwiegen am heutigen Freitag dann samstags und sonntags auf die Matte gehen. Both erklärt: "Wir haben mehr Starter als es eine Woche zuvor bei der Meisterschaft im Freistil waren. Es ist alles am Start, was Rang und Namen hat." Der einzige Titelverteidiger, der sich nicht für die diesjährigen Titelkämpfe gemeldet hat, ist Kai Dittrich in der 96-Kilogramm-Klasse. Und auch ein von den Organisatoren erhoffter Publikumsmagnet musste verletzungsbedingt absagen. "Mirko Englich (Silber-Medaillen Gewinner der Olympischen Spiele 2008, Anmerkung der Redaktion) hätte bestimmt noch einige Leute angezogen", vermutet Walz.

Doch auch so hoffen Both und Walz vor allem wegen der 19 saarländischen Ringer auf eine volle Halle. "Wir rechnen an beiden Tagen jeweils mit 1500 Zuschauern", erklärt Walz. Und mit zwei bis drei Titeln, die im Saarland bleiben sollen, liebäugeln sie auch. Und Both sagt voller Vorfreude: "Eine deutsche Meisterschaft der Männer wird wohl in den kommenden zehn Jahren nicht mehr im Saarland stattfinden." Die Meisterschaft dürfte also nicht nur für den Verein ein Höhepunkt sein. rix

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein