A1 Saarbrücken - Trier Zwischen AS Riegelsberg und AS Holz in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn (18:51)

A1

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarbrücken: Zwei Mal Bombenalarm!

Saarbrücken. Gleich zwei Mal wurde gestern Bombenalarm in Saarbrücken gemeldet. Bei Abriss- und Aushubarbeiten zum Bau des neuen Bauhauses in der Dudweiler-Landstraße entdeckten Arbeiter am Nachmittag eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Ein Bagger hatte diese bei seiner Arbeit freigelegt.

Der Fund rief die Saarbrücker Feuerwehr, die Polizei sowie den Kampfmittelräumdienst auf den Plan. Ein Experte identifizierte die Bombe und stellte fest, dass die Entschärfung recht einfach, durch Ausschrauben des Zünders durchgeführt werden konnte. Dies bedurfte jedoch einer einstündigen Vorbereitung, bis schließlich kurz nach 18 Uhr Entwarnung gegeben wurde.

Landstraße und Bahnstrecke voll gesperrt

Die Feuerwehr evakuierte derweil die Bewohner einiger anliegender Wohnhäuser oder bat diejenigen, die Zimmer in Richtung Am Homburg hatten, sich dorthin zurückzuziehen. Für die Dauer der Entschärfung wurden die Dudweiler-Landstraße und die Bahnstrecke hinter der Baustelle für etwa eine Stunde voll gesperrt. Es kam zu Verzögerungen im Zugverkehr zwischen Saarbrücken und Neunkirchen.
Zuvor hatte bereits ein nicht zuzuordnendes Gepäckstück in einem Schließfach am Saarbrücker Bahnhof für Aufregung gesorgt. Die Bundespolizei sperrte den Hauptzugang zu den Gleisen, ein Sprengstoffspürhund kam zum Einsatz. Kurze Zeit später gaben die Beamten jedoch wieder Entwarnung: Ein Fahrgast hatte die Tasche vergessen. Da sich darin persönliche Gegenstände und Briefe befanden, konnte der Besitzer ausfindig gemacht werden. Zu Beeinträchtigungen im Zugverkehr kam es hierbei nicht. Die Fahrgäste mussten lediglich einen kleinen Umweg über den Ostzugang zu den Gleisen in Kauf nehmen.
bub

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein