A1 Trier - Saarbrücken Zwischen AS Tholey und AS Eppelborn in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (22:21)

A1

Priorität: Sehr dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarbrücker Altstadtfest: Drei Tage, 50 Bands

Die Kölner Gruppe Klee tritt am Altstadtfest-Samstag um 22.30 Uhr am Staatstheater auf.

Die Kölner Gruppe Klee tritt am Altstadtfest-Samstag um 22.30 Uhr am Staatstheater auf.

Saarbrücken. Gut essen und trinken wird auch beim 36. Saarbrücker Altstadtfest selbstverständlich sein. Aber, sagt Gerd Heger, „das Altstadtfest ist nicht mehr, wie das eine Weile war, nur ein Fress- und Sauffest“. Und eben weil das Fest inzwischen auch wieder ein richtiges Musikfestival ist, macht Heger, der „Monsieur Chanson“ des Saarländischen Rundfunks, auch wieder mit.

Nachdem Hegers „Bistrot Musique“ mit frankophoner Musik im Hof der Stadtgalerie sehr gut ankam, setze die Stadtverwaltung auch in diesem Jahr wieder auf diesen „Erfolgsgaranten, sagte Altstadtfest-Cheforganisator Ulf Bächle gestern bei der Präsentation des Programms. Für alle Generationen, für jeden Musikgeschmack etwas wolle die Stadt bieten, sagt Bächle.

Zur Eröffnung am Freitagabend auf dem St. Johanner Markt gebe es „gleich den ersten Knaller“, kündigte Norbert Küntzer, der Programmmacher des 36. Altstadtfestes an. Er meint damit die dreistündige „große Nacht der Filmmusik“ des Showensembles Gunni Mahling. Etwas später am Abend rockt Joy Fleming auf der Bühne am Staatstheater.

Besonders froh sind Bächle und Küntzer darüber, den deutschen Musiker Pohlmann und die Kölner Popband Klee bekommen zu haben. Beide stellen am Samstagabend, 3. Juli, auf der Bühne am Staatstheater ihre aktuellen Alben vor. Kurzfristig ins Programm kommt die Formation Mikroboy.

Saint Lu singt zum Abschluss

Der eigentliche Geheimtipp ist für Küntzer allerdings „die bezaubernde Saint Lu“. „Die außergewöhnliche Frau mit der außergewöhnlichen Stimme zwischen Anastasia und Janis Joplin“, wie Küntzer schwärmt, ziert das Festplakat und steht zum Abschluss des Altstadtfestes am Sonntagabend auf der Bühne am Staatstheater. Ihr erstes Albom, das sie dort präsentiert, „wurde in den legendären Abbey-Road-Studios der Beatles in London aufgenommen“, erklärt Küntzer und orakelt: „Die wird eine große Zukunft haben.“

Vor allem Humor haben die Monsters of Liedermaching, die am Samstag ab 20.30 Uhr auf dem St. Johanner Markt Lieder über weicheier, Autos und Türen zum Besten geben.

Monsters of Liedermaching gehören zu den so genannten Geheimtipps – wie Aquabella, vier Solistinnen und eine Percussionistin, die am Sonntag, 18 Uhr, auf dem Markt aufspielen. Oder Afrodizz, die Kanadier aus Quebec, die am Sonntag ab 20 Uhr auf dem Markt Afrobeat präsentieren.

Außerdem stehen regionale Größen wie Dreist, Ska Einsatzkommando, Celia Baron und VAM FAM auf den Bühnen. Das Café Exodus organisiert an der Musikhochschule wieder einen Rockbühne für junge Bands. In Gerd Hegers „Bistrot Musique“ musizieren unter anderem Claire Vezina, Gollo, Weepers Circus, Claudine Muno, Eddy (La) Gooyatsh und Saarbruck libre.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein