B269 Grenzübergang Saarlouis Richtung Birkenfeld Zwischen AS Nalbach und Kreuzung Nalbach Unfall, Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (22:38)

B269

Priorität: Sehr dringend

7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Saarbrücker Zoll beschlagnahmt Mantel und Teppich aus Schneeleopardenfell

Geschützte Schneeleoparden 
mussten für diese Waren ihr Leben lassen.

Geschützte Schneeleoparden mussten für diese Waren ihr Leben lassen.

Der Artenschutz ist auf den bestmöglichen Schutz der Tier- und Pflanzenwelt ausgerichtet. Deshalb wird nicht zwischen „aktuellen Verstößen“ und „Altlasten“ unterschieden. Auch wenn - wie in diesem Fall - die Schneeleopardenfelle schon älter und bereits benutzt waren, werden die Tiere bzw. die Erzeugnisse daraus aus dem Verkehr gezogen, wenn die vorgeschriebenen Formalitäten, wie die Vorlage einer Einfuhrgenehmigung, nicht vorliegen.

Zusatzinformation: Der Schneeleopard (lateinische Bezeichnung: Uncia uncia) ist nach Anhang I geschützt. Bereits seit Beginn des Washingtoner Artenschutzübereinkommens (1975) befindet sich der Schneeleopard in dieser höchsten internationalen Schutzstufe. Die Rote Liste bedrohter Tier- und Pflanzenarten geht derzeit von einer weltweiten Gesamtpopulation von 4.000 bis 6.500 erwachsenen Tieren mit abnehmender Tendenz aus.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein