B51 Saarbrücken Richtung Trier zwischen Mettlach und Abzweig nach Saarhölzbach Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (19.10.2018, 14:36)

B51

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Schauen und schnuppern für alle: Die Saar-Uni öffnet am Samstag ihre Tore

Die Universität des Saarlandes lädt am Samstag, 26. Juni, von 9 bis 17 Uhr wieder zum Tag der offenen Tür.

Die Universität des Saarlandes lädt am Samstag, 26. Juni, von 9 bis 17 Uhr wieder zum Tag der offenen Tür.

Saarbrücken. Die Universität des Saarlandes lädt am Samstag, 26. Juni, von 9 bis 17 Uhr wieder zum Tag der offenen Tür. Organisatorin Uta Merkle, Geschäftsführerin der Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer (KWT) der Universität des Saarlandes, hofft auf rund 12 000 Besucher. Diesen Samstag erwarten Interessierte wieder über 200 Angebote aus unterschiedlichen Fachbereichen. „Ein Highlight ist sicherlich die Kunstsprechstunde“, sagt Beatrix Wehrle von der KWT. Interessierte erfahren dort Wissenswertes über ihre Gemälde, Skulpturen, Grafiken, Schmuck und andere Kunstgegenstände. Die kostenlose Sprechstunde bei Dr. Benno Lehmann, Lehrbeauftragter an der Saar-Uni, Kunstexperte und Vereidigter Sachverständiger aus Mannheim, sowie seinen Studenten ist zwischen 15 und 18 Uhr in Gebäude B 3 1, Hörsaal II.

„Unser Star für Oslo“ bei einem Unplugged Concert

Noch mehr Kultur erwartet die Besucher bei einem Unplugged Concert von Alexander Senzig, der bei der Pro 7-Sendung „Unser Star für Oslo“ am deutschen Vorentscheid des Eurovision Song Contest teilgenommen hat.

„Wir werden dieses Jahr viel im Außenbereich machen“, betont Uta Merkle. Bewirtung und Kulturelles befinden sich entlang des Campus Centers. Darüber hinaus gibt es auch einige Mitmachangebote im Bereich der Sozialpsychologie sowie Medien- und Organisationspsychologie von zehn bis 14 Uhr im Gebäude A 1 3, Raum 1.10. Technik-Fans werden sich über die Ausstellung „MIT Mechatronik“ von 10 bis 16 Uhr in Gebäude A 5 1, Untergeschoss freuen. Treffpunkt ist im Foyer. Und natürlich darf im WM-Jahr auch der Fußball nicht zu kurz kommen. Sprachwissenschaftler Jürgen Trouvain wird „phonetische Besonderheiten von WM-Kommentatoren“ vorstellen. Der Vortrag beginnt um 10.30 Uhr im Seminarraum im Erdgeschoss von Gebäude C 7 2. chr

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein