L132 Sankt-Wendeler-Straße zwischen Baltersweiler und Abzweig nach Furschweiler Unfallaufnahme, Gefahr, beide Fahrtrichtungen gesperrt (21:25)

Priorität: Dringend

17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

St. Wendel: Skater- und BMX-Fans läuten Saison ein

St. Wendel. Bange Blicke gen Himmel: Bessert sich das Wetter bis zum Wochenende? Denn zwei Tage Regen würden einen kompletten Reinfall bedeuten für die Inline-Skater, Skateboarder und BMX-Fahrer, die am Samstag und Sonntag im Wendelinuspark in St. Wendel ihren Saisonstart, das Saisonopening, feiern wollen. Seit fast zehn Jahren ist das Saisonopening in St. Wendel fester Bestandteil im Kalender der Skater. Zunächst als kleiner regionaler Wettbewerb veranstaltet, hat sich St. Wendel in der Szene schnell einen Ruf als Top-Veranstaltung gemacht. Inzwischen treffen sich Athleten aus der ganzen Welt, um ihre Tricks in St. Wendel zu zeigen.

Neben zwei Weltcup-Starts, im Skate-Cross und im Slalom, haben die Veranstalter rund um das Skate-Network-Saar ein volles Programm mit verschiedenen Wettbewerben, Workshops sowie vielen Info- und Testständen auf die Beine gestellt. Daneben gibt es einen kleinen betreuten Parcours zur freien Nutzung. Es ist also nicht nur was für Profis und den Nachwuchs los, sondern auch für Anfänger und die ganze Familie. Los geht es am Samstag um zehn Uhr, am Sonntag um neun Uhr.

Kids Race und Hockey-Turnier

Auf Inline-Skates messen sich am Samstag ab 13 Uhr bereits die Kleinsten beim Kids Race. In sechs Altersklassen von fünf bis 16 Jahren treten die Skater zu zwei Disziplinen an. Zunächst absolvieren sie einen Hindernisparcours, bei dem verschiedene Schwierigkeiten wie eine Wippe, Bodenwelle oder ein Slalom zu meistern sind. Hier zählen Geschicklichkeit und Zeit. Danach gibt es ein Rundenrennen mit Massenstart, bei dem je nach Altersklasse unterschiedlich lange Strecken zu laufen sind. Beide Zeiten werden am Ende zusammengerechnet. Die Startgebühr kostet zwei Euro, eine Anmeldung ist über das Internet sowie am Wettkampftag bis 9.30 Uhr möglich.

Ebenfalls auf Inlinern wird das Hobbyturnier im Hockey ausgetragen. Beginn ist am Samstag um zehn Uhr, gespielt wird auf Asphalt und im Modus Vier gegen Vier. Profi-Teams sind nicht zugelassen. Inlinehockey wird mit normalen Eishockeyschlägern, aber einem speziellen Inlinehockeyball gespielt. Die Startgebühr beträgt acht Euro pro Team, eine Anmeldung ist nur über das Internet möglich.

Auf Brettern und Rollen

Für Skateboarder ist das Wettbewerbsangebot im Wendelinuspark besonders groß. Es beginnt am Samstag um 13 Uhr mit dem Street Contest, der in den drei Klassen U 18, Ü 18 und Mädchen ausgetragen wird. Dabei werden Tricks im Skatepark an speziellen Hindernissen wie etwa Treppen, Mauern, Geländern oder Ähnlichem vorgeführt, immer zwei Wettbewerber gegeneinander. Die Teilnehmer in den Klassen U 18 und Ü 18 können außerdem beim Best Trick Contest gewinnen, dabei wird der beste vorgeführte Skateboardtrick in jeder Altersklasse belohnt. Um 18.30 Uhr startet dann die Bowl Battle. In der Bowl (zu deutsch: Schüssel) – in St. Wendel wie eine U-förmige Halfpipe – zeigen die Teilnehmer dann noch einmal ihre besten Tricks. Für den Sieger gibt es neben Sachpreisen auch einen Sponsoringvertrag für ein Jahr.

„Sporty's Game of Skate“ heißt es dann am Sonntag ab 14 Uhr für die unter 18-Jährigen. Beim Game of Skate sagt ein Teilnehmer einen Trick an und führt diesen aus. Gelingt er ihm, muss der nächste Skateboarder diesen Trick nachmachen und so weiter. Der Teilnehmer, der den Trick nicht schafft, bekommt den Buchstaben „S“. Dann geht es weiter mit dem nächsten Trick. Für misslungene Versuche gibt es weitere Buchstaben, bis ein Teilnehmer das Wort „Skate“ vollständig hat, dann scheidet er aus. Bis am Ende nur noch der Gewinner übrig ist.

Tricks auf dem BMX

Auch die BMX-Fahrer können beim Flatland Jam und Best Trick Contest am Sonntag ab zehn Uhr zeigen, was sie drauf haben. Beim Flatland werden verschiedene akrobatische Tricks direkt am Rad gezeigt, also nicht im Gelände oder auf dem Parcours. Der Flatland Jam dauert etwa eine halbe Stunde, in dem die Fahrer abwechselnd ihre Tricks zeigen. Am Ende machen die Teilnehmer den Sieger unter sich aus.

Für die Familie

Wer auf Rollen und Rädern noch nicht so sicher ist, kann den Profis und dem Nachwuchs an beiden Tagen zusehen oder sich in den Workshops von Caros Inline Academy selbst auf Inline-Skates und Skateboards wagen. An beiden Tagen gibt es ab elf Uhr einen Skateboard-Workshop, ab 12.30 Uhr einen Inline-Einsteiger-Kurs, ab 14 Uhr einen Slalom-Skate-Workshop sowie ab 15.30 Uhr Spiel und Spaß auf Rollen. Am Samstag findet zusätzlich um 18 Uhr ein weiterer Inline-Einsteiger-Kurs statt. Dazu gibt es an beiden Tagen zwischen 13 und 18 Uhr Workshops für Slackline, ein breites Balanceseil, und Waveboard, ein Skateboard mit einem Gelenk in der Mitte. Zum Teil wird auch Ausrüstung im Wendelinuspark verliehen. Wer sich auf Rollen oder Rädern aufs Gelände wagt, sollte aber auf Schutzkleidung und vor allem einen Helm achten.

Musik und Lifestyle

Sport, Musik und Lifestyle gehören in der Skaterszene zusammen. Neben den zahlreichen Wettbewerben und Workshops finden sich auf dem Gelände auch viel Verkaufs- und Verleihstände namhafter Marken. Und am Samstag gibt es ab 18 Uhr ein Livekonzert mit den Bands Bronson Norris aus Saarbrücken und Christmas aus St. Wendel.
© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein