A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen zwischen Heusweiler und Kreuz Saarbrücken Gefahr durch defekten Bus, rechter Fahrstreifen blockiert (02:25)

A8

Priorität: Dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Suff und Krach: Rocco hält Polizei in Atem

Betrunkene, Lärm, Randale - die Polizei hatte am ersten Tag des Rocco del Schlacko bereits alle Hände voll zu tun...

Betrunkene, Lärm, Randale - die Polizei hatte am ersten Tag des Rocco del Schlacko bereits alle Hände voll zu tun...

Gegen Mitternacht urinierte ein 31-jähriger Betrunkener aus Rheinland-Pfalz auf einem Renault-Kleinwagen. Gegen ihn wird nach Polizeiauskunft wegen Belästigung der Allgemeinheit ("grob ungehörige Handlung") ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und mit einem Bußgeld belegt. Gegen 23.30 Uhr kam es auf der Brücke über die Autobahn zu einer Körperverletzung , als ein 17-Jähriger aus Rheinland-Pfalz ohne ersichtlichen Grund einem 26-jährigen Köllerbacher mit der Hand ins Gesicht schlug. Im Polizeibericht heißt es wörtlich: "Der 17-jährige stand dermaßen unter alkoholischer Beeinflussung, dass er seinen weiteren Weg nicht mehr fortsetzen konnte und auf dem Boden sitzend, teilweise auch liegend, einschlief.

Gravierendes Sicherheitsproblem: Zwischen 22.15 und 22.30 Uhr wurden mehrfach in Höhe des Veranstaltungsgeländes Fußgänger auf der Autobahn in beiden Fahrtrichtungen gemeldet. Etliche Bürger beschwerten sich schon ab Donnerstag Nachmittag bei der Polizei über zu laute Musik. Die Klagen kamen, je nach Windrichtung, aus Heusweiler, Köllerbach und Riegelsberg. Aussicht auf sofortiges Einschreiten der Ordnungsbehörden haben die Bürger wohl nicht. Die Veranstaltung wird als "genehmigt" bezeichnet, die Leute wurden zu besänftigen versucht. Einem wurde es wohl zu viel: Ein 55-jähriger Mann aus Köllerbach schlug gegen einen vorbeifahrenden Pkw mit einem Holzstock und beschädigte diesen an der rechten hinteren Fensterscheibe. "Den Mann ärgerte vermutlich, dass das Fahrzeug vom Veranstaltungsgelände durch die Straße „Locherkrepp“ geführt wurde", so die Polizei. wp

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein