A1 Saarbrücken - Trier Zwischen AS Tholey und Parkplatz Schaumberg Kreuz in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn im Bereich der Baustelle (17:07)

A1

Priorität: Sehr dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Sulzbacher Musiksommer: Sieben Veranstaltungen bei freiem Eintritt

Den Schlussakkord des Musiksommers 2010 setzt am 13. August Susan Ebrahimi. »La maladie d'amour« ist das Titelthema, unter dem sie mit Wolfgang Giloi auftritt.

Den Schlussakkord des Musiksommers 2010 setzt am 13. August Susan Ebrahimi. »La maladie d'amour« ist das Titelthema, unter dem sie mit Wolfgang Giloi auftritt.

Sulzbach. Zu den Top-Veranstaltungen in der Region gehört der Sulzbacher Musiksommer, den das städtische Kulturamt auf die Beine stellt. Bei freiem Eintritt – immer freitags ab 19.30 Uhr – im Innenhof der Historischen Salzhäuser (Auf der Schmelz) gibt’s vom 2. Juli bis 13. August wieder jede Menge laute und leise Töne. Überraschend. Swingend. Witzig. Cool.

Klezmermusik, Rockjazz, klassischen Jazz und Chorgesang

Mit diesen vier Worten kündigen sich zunächst die Ensembles der Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal an: Auf die Lauscher gibt es Klezmermusik, Rockjazz, klassischen Jazz und Chorgesang.Eine Woche später (9. Juli) treten auf: Zara & Band. Begleitet von David Kiefer (Gitarre), Martin Preiser (Piano), Rolf Siefert (Bass) und Harald Simon (Schlagzeug) interpretiert Zara Weiskircher eine Auswahl ihrer amerikanischen Favoriten von Noah Jones bis Tom Waits. Am 16. Juli wiederum geben sich „Der Kaffeehäusler“ und Freunde vom Chorwurm die Ehre – mit den Vokalisten Claudia Knab, Christina Klockner, Eva Flieger, Daniel Franzen, Philipp Allar, Markus Lauwitz und Berthold „Kaffeehäusler“ Hemmen am Piano. Die Vorträge, so schreibt das Kulturamt, beinhalten anspruchsvolle solistische Beiträge, aber auch Chorisches aus den diversen Programmen des großen Chorwurm-Show- und Sound-Ensembles.

Schlussakkord des Musiksommers: Susan Ebrahimi

Am 23. Juli tritt die Gruppe „Todos Los Buitres“ auf. Dahinter verbergen sich der Gitarrenvirtuose Guido Allgaier, der szenebekannte Bass- und Gitarren-Routinier Joe Reitz sowie Sänger Jürgen Petry. Das Duo Carpe Diem – das ist Latein und heißt: Nutze den Tag – tritt am 30. Juli auf. Stefanie Bungart (Gesang) und Berthold Hemmen (Klavier) präsentieren sanfte Pop-Balladen, bekannte und weniger bekannte Chansons, spritzige alte Schlager und Ohrwürmer für einen unterhaltsamen Abend. Eine Woche später (6. August) ist die Band „J.R. & The Screamers“ in Sulzbach an der Reihe. Gulli und Jürgen Rath sowie Roman Grzyb versprechen Rock, Pop, Blues und Soul. Den Schlussakkord des Musiksommers 2010 setzt am 13. August Susan Ebrahimi. „La maladie d’amour“ ist das Titelthema, unter dem sie mit Wolfgang Giloi auftritt. 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein