A8 Saarlouis Richtung Luxemburg AS Merzig-Schwemlingen Anschlussstelle gesperrt, Fahrbahnerneuerung, Dauer: 24.04.2018 09:00 Uhr bis 30.05.2018 16:00 Uhr (24.04.2018, 06:36)

A8

Priorität: Dringend

19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Tooooooor: Tausende jubeln nach dem 4:1-Sieg im Fandorf Saarlouis

Saarlouis. In einen Hexenkessel verwandelten rund 9000 Menschen das Fan-Dorf der Pieper- Arena von Saarlouis. Auch sonst herrschte Fußballeuphorie pur, als die deutsche Nationalmannschaft gestern England mit einem souveränen Sieg nach Hause schickte. Im Lokschuppen Dillingen zählte die Polizei 1200 Zuschauer. In Lebach allerdings ging es rund um die Großbildleinwand vor dem Rathaus eher gemütlich zu. Nach Spiel-Ende jedoch feierten die Menschen auf den Straßen des Landkreises Saarlouis Jogis Mannschaft mit Hupkonzerten. Mit hochsommerlichen Temperaturen von über 30 Grad waren die äußeren Bedingungen nicht nur positiv. Im Fan-Dorf hatten mehr als 40 Leute vom Deutschen Roten Kreuz alle Hände voll zu tun, Fans mit Kreislaufschwächen zu versorgen. Bereits in der Halbzeit zählte das DRK 15 Patienten. Gegen die Hitze kühlten Sicherheitsdienst und Feuerwehr die Fans mit reichlich Wasser ab. Zwischendurch durfte natürlich ausgelassen gejubelt werden. Aus Sicht der Deutschen waren die ersten Minuten des Spiels ein Auftakt nach Maß. Die Stimmung in der Fan-Arena war entsprechend laut. Und bereits zehn Minuten vor Spielende war klar: Deutschland steht im Viertelfinale und dafür gab es von den 9000 Fans tosenden Applaus. „Weitestgehend ruhig und gesittet“, lautet das Fazit von Polizeichef Norbert Rupp mit Blick auf die Autokorsos am frühen Abend. Selbst in Schmelz am Kreisel, wo sich laut Rupp binnen weniger Minuten rund 500 Fans zum Feiern trafen, habe es keine Probleme gegeben. hth 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein