A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken Zwischen AS Sankt Ingbert-West und Dreieck Saarbrücken Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, Standstreifen blockiert (22:40)

A6

Priorität: Sehr dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Völklinger Umwelttage: Energiepolitiker Hermann Scheer spricht Klartext

Scheer:  60 Prozent der Leute hätten nichts gegen Windräder in Sichtweite

Unter anderem unterstützte Scheer das Konzept von Peter, im Saarland Vorranggebiete für die Gewinnung regenerativer Energie auszuweisen; das dürfe im Umkehrschluss aber nicht heißen, dass außerhalb der Vorranggebiete keine Windräder errichtet werden dürften. Über solche Fragen müssten die Kommunen vor Ort dann selbst entscheiden. Im Zusammenhang mit dem Widerstand gegen die geplanten Windräder in Weiskirchen machte Scheer deutlich, dass er schon manchen Windkraftgegner von der Notwendigkeit der Errichtung umweltfreundlicher Energiekapazitäten überzeugt habe. Denn dann müsse man auf die Alternativen Kohlestrom und Kernenergie mit ihrer Umweltverschmutzung und ihren Risiken hinweisen. Mit einer CO2-freien Energieversorgung nutze doch jeder Mensch und jede Gemeinde nur sich selbst. Dadurch brauche man nicht mehr das Geld für andernfalls erforderliche fossile Energien auszugeben. Außerdem werde die Akzeptanz von Windrädern - im Verhältnis zu Kohle- und Atomkraftwerken - unterschätzt. 60 Prozent der Leute hätten nichts gegen Windräder, falls sie in ihrer Sichtweite errichtet würden, so Scheer.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein