B51 Saarbrücken Richtung Trier zwischen Mettlach und Abzweig nach Saarhölzbach Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (19.10.2018, 14:36)

B51

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Warnstreik: Ausfälle bei Bussen und Bahn in der Großregion

Saarbrücken. In Saarbrücken und der Großregion muss am heutigen Dienstag bis in den Nachmittag hinein mit Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr gerechnet werden, also ausgedünnten Takten auf einzelnen Buslinien, Verspätungen oder sogar Ausfällen bei Stadtbussen und der Saarbahn. Ursache ist ein Warnstreik der Gewerkschaft Verdi, der am Montag um 4 Uhr begann und bis zum Dienstagmorgen um 6 Uhr angesetzt war.

An diesem Streik, bei dem es um höherere Löhne im Öffentlichen Personennahverkehr geht, waren in erster Linie die Völklinger Busfahrer beteiligt, aber auch an die 130 Mitarbeiter der Stadtbahn Saar, und zwar Beschäftigte der Saarbahn-Infrastrukturgesellschaft. Sie reapariert Busse und Bahnen, kümmert sich um Fahrkartenkontrolle und Streckenunterhaltung. Seit Montagmorgen werden dem Vernehmen nach keine defekten Busse und Saarbahnwagen repariert. Störungen werden nur dann behoben, wenn sie eine Gefahr für Leib und Leben ode rfür die öffentliche Sicherheit darstellen. Die nicht reparierten Fahrzeuge, deren Zahl sich Stunde um Stunde erhöht, fehlen nun heute morgen und sorgen für ständig wachsende Lücken im Fahrplan. Über das ganze Ausmaß des aufgelaufenen Reparturstaus konnte bis gestern noch nichts gesagt werden. Erfahrungsgemäß gehen täglich etwa zehn bis 15 der 200 Saarbahn-Busse so kaputt, dass sie einer Reparatur bedürfen. Besonders gravierend wäre ein Defekt an einer Saarbahn auf der Strecke. Dadurch könnte der gesamte Fahrbetrieb zum Erliegen kommen.
wp

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein