L233 zwischen Biesingen und Ballweiler in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn (08:12)

Priorität: Dringend

28°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
28°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wasgau-Chef wettert über Niedrigpreis-Strategie und Billigessen

Wasgau betreibt 87 Einzelhandels-Märkte in Rheinland-Pfalz und an der Saar. Weitere sollen hinzukommen.

Wasgau betreibt 87 Einzelhandels-Märkte in Rheinland-Pfalz und an der Saar. Weitere sollen hinzukommen.

Die Preisspirale „geht ins Unendliche nach unten. Kleine und mittlere Betriebe können da nicht mehr durchhalten.“ Kettern erwartet deshalb, dass immer mehr regionale Lebensmittel-Produzenten aufgeben müssen. „Mit redlichen Mitteln kann sich ein Landwirt heute nicht mehr halten, wenn das so weitergeht.“ Kein Landwirt, kein Winzer könne unter einem Preis verkaufen, der ihm ein Einkommen sichert. „Ich kann als Winzer keinen Liter Wein zu einem Preis von 98 Cent verkaufen. Da muss er panschen, oder es ist Zucker drin.“ Es sei nicht mehr sicher, dass ausländische Produzenten „Premium-Früchte nach Deutschland schicken. Der deutsche Lebensmittelhandel ist im Ausland bekannt dafür, dass es nur um den Preis geht“, so Vorstand Eugen Heim. Deutsche Bio-Erzeuger liefen Gefahr, kaputtzugehen, während man dann „Bio aus China und Indien kauft“. Qualitätsmängel aus Spargründen setzten sich bis in Krankenhäuser fort. „Köche in den dortigen Großküchen müssen gehen. Dafür kommen Caterer rein, die 10?000 Essen kleistern. Ob das gesund ist, bezweifle ich“, so Kettern. „Die Aussage: Im Krankenhaus wird man krank, kommt nicht von ungefähr.“ Die Sozialminister der Länder müssten eingreifen. „Der Tagessatz in der Gemeinschaftsverpflegung im Krankenhaus kann nicht den Anspruch erheben, dass nur gesunde Lebensmittel auf den Tisch kommen.“ Hier sei auch ein Stopp des Spardiktats der Krankenkassen gefordert.

Kettern schimpfte nicht nur. Er hatte auch Positives zu sagen, obwohl die Handelskette Wasgau ein schwieriges Jahr 2013 hinter sich hat. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen sank von 8,1 auf 5,9 Millionen Euro. Unter dem Strich blieben 1,7 Millionen Euro – 26,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Für dieses Jahr erwartet Kettern wieder ein deutlich besseres Ergebnis. Und Wasgau will weiter wachsen und neue Filialen eröffnen – so eröffnet 2014 einen Markt in Kirkel und Ende 2015 Markt im Zentrum Saarbrückens.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein