A8 Saarlouis Richtung Luxemburg AS Merzig-Schwemlingen Anschlussstelle gesperrt, Fahrbahnerneuerung, Dauer: 24.04.2018 09:00 Uhr bis 30.05.2018 16:00 Uhr (24.04.2018, 06:36)

A8

Priorität: Dringend

17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wegen Stau nach A 620-Sperrung: Wütender Franzose (24) randaliert, setzt sich mitten auf Straße

Ein französicher Autofahrer hat am Samstag (19.06.2010) sein Unverständnis über Saarbrückens Verkehrsbehinderungen demonstriert: Er setzte sich mitten auf die Straße und  nervte einen Polizisten, der dort den Verkehr regelte.

Saarbrücken.
Mega-Stau am Samstag (19. Juni 2010) in Saarbrücken: zwischen Malstatter Brücke und Luisenbrücke war wegen Bauarbeiten wieder die Stadtautobahn A 620  gesperrt. Dann fiel auch noch eine Ampel aus.

Die Folge:
Ein riesiges Verkehrschaos brach am Nachmittag in Burbach aus. Dorther wurden die Autos von der Autobahn in Richtung Innenstadt geleitet. Bis zu einer Stunde mußten die Autofahrer warten, bis sie endlich nach Saarbrücken hinein fahren konnten. Zwischen 16 Uhr und 17 Uhr wurde der Verkehr deshalb von der Polizeidurch Alt-Saarbrücken geleitet.

An der Kreuzung Stengelstraße / Eisenbahnstraße wollten so viele Autos durchfahren, dass die Straßen dicht waren. Da lagen die Nerven einiger Autofahrer völlig blank.

Franzose setzt sich mitten auf die Straße

Ein französischer Autofahrer (24) war so wütend, dass er trotz Sperrung immer weiter in die gesperrte Kreuzung hinein fuhr. Er wollte genau da durch - und keine Umleitung fahren!
Die Zeichen des Polizisten, der dort den Verkehr regelte, ignorierte er einfach und fuhr weiter.

Polizist stellt Autoschlüssel des Franzosen sicher

Schließlich wurde es dem Polizisten zu bunt und er stellte die Autoschlüssel des Franzosen sicher. Das brachte den Franzosen so in Rage, dass er sich mitten auf die Fahrbahn setzte, um den Polizisten daran zu hindern, weiter den Verkehr zu regeln.
Später rannte er quer über die Kreuzung zwischen stehenden und fahrenden Fahrzeugen hindurch. Erst als Verstärkung eintraf, konnte die Polizei den aufgebrachten Franzosen "einfangen". Sie nahmen ihn vorübergehend fest.
Anzeige wegen Störung einer Amtshandlung!

Auf der Polizeiwache in der Karcher Straße verletzte der Franzosen dann noch einen Polizisten, als er randalierte und Widerstand leistete.
Sein Führerschei wurde beschlagnahmt, er mußte eine Kaution hinterlegen und wurde dann in Obhut seiner Familie übergben.


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein