B51 Saarbrücken Richtung Trier zwischen Mettlach und Abzweig nach Saarhölzbach Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (19.10.2018, 14:36)

B51

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Weniger Arbeitslose: Laut IHK legt Saar-Wirtschaft wieder zu

Die saarländische Industrie- und Handelskammer (IHK) sieht bei der saarländischen Wirtschaft eine deutliche Erholung.

Die saarländische Industrie- und Handelskammer (IHK) sieht bei der saarländischen Wirtschaft eine deutliche Erholung.

Saarbrücken. Die saarländische Industrie- und Handelskammer (IHK) sieht bei der saarländischen Wirtschaft eine deutliche Erholung. „Die Unternehmen wachsen schrittweise in eine befriedigende Auslastung ihrer Kapazitäten hinein. Sie profitieren dabei von ihrer starken Präsenz auf den Weltmärkten und von wachsenden Marktanteilen dank neuer Produkte“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Volker Giersch. Die IHK gehe deshalb davon aus, dass die Saar-Wirtschaft im laufenden Jahr spürbar stärker zulegen kann als die deutsche Wirtschaft insgesamt. Statt wie bisher 2,4 Prozent prognostiziert die Kammer nun ein Wachstum von drei Prozent.

Aufwärts geht es vor allem in der Industrie

Im vergangenen Monat hat sich einer Umfrage bei 180 Unternehmen zufolge die Lage der Saarwirtschaft erneut deutlich verbessert. Der IHK-Lageindikator, der die aktuelle Geschäftslage der Unternehmen widerspiegelt, ist gegenüber Mai um acht auf nunmehr 19 Punkte gestiegen. Das war der fünfte Anstieg in Folge. Aufwärts geht es vor allem in der Industrie, die von der weiter lebhaften Auslandsnachfrage und von der Euroschwäche profitiert. Nach einem kräftigen Sprung nach oben – plus 16 Punkte gegenüber Mai – erreicht der Lageindikator für das produzierende Gewerbe jetzt wieder das Niveau vom Spätsommer 2008. Positiv bleiben auch die Aussichten für die zweite Jahreshälfte. Insgesamt rechnen der Umfrage zufolge 18 Prozent der Unternehmen mit besseren, 74 Prozent mit gleichbleibenden und nur acht Prozent mit schlechteren Geschäften. Der IHK-Erwartungsindikator ist zwar gegenüber dem Vormonat leicht gefallen, bleibt aber weiter deutlich positiv. Giersch geht deshalb davon aus, dass „die Saarwirtschaft im zweiten Halbjahr auf einem robusten Wachstumskurs bleiben wird“.

IHK: Einsatz von Kurzarbeit wird stark zurückgehen

Entsprechend geht die Kammer auch davon aus, dass die Arbeitslosigkeit, die im Saarland bereits dreimal in Folge gesunken ist, in den Sommermonaten weiter sinken wird. Auch der Einsatz von Kurzarbeit werde stark zurückgehen. In der Industrie seien die personellen Anpassungsprozesse weitgehend abgeschlossen. Die Beschäftigung stabilisiere sich hier zunehmend.

In den Dienstleistungsbranchen werde per saldo weiter Beschäftigung aufgebaut, nicht zuletzt in der Zeitarbeit, wo die Beschäftigungspläne schon seit einigen Monaten wieder in Richtung Zuwachs deuteten. red

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein