B51 Mettlach zwischen Abzweig nach Mettlach und Mettlach Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn Von Besseringen kommend zwischen Brittener Straße und Auf der Haardt (Mettlacher Berg) (15:59)

B51

Priorität: Dringend

25°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
25°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Werden junge Saar-Lehrer zu schlecht bezahlt?

„Die Interessen der Schüler nach einer Kontinuität werden nicht gewahrt“, kritisierte Stein-Bastuck. „Jetzt habe ich vier Referendare, die 26 Stunden unterrichten, und drei Aushilfskräfte mit lediglich erstem Staatsexamen ohne praktische Erfahrungen, die 13 Stunden in der Woche allein unterrichten,“ beschrieb Stein-Bastuck die Realität.

„Der eine oder andere Lehrer verschwindet einfach still und heimlich, der eigentlich zu uns kommen sollte“, sagte der Elternsprecher am Krebsberggymnasium Peter Rosar. Er will das Thema bei der Landeselternvertretung debattieren.

„Die Regierung versagt“, sagte der Leiter des Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasiums in Saarbrücken Wolfgang Müller-Wind. Er wisse nicht, warum Bildungsminister Klaus Kessler (Grüne) noch abwarten wolle. Dramatisch sei die Lage im Fach Evangelische Religionslehre, wo jetzt eine Referendarin seiner Schule nach Niedersachsen abgewandert sei, da sie dort eine Beamtenstelle erhalten habe. „Im Januar geht der letzte evangelische Religionslehrer bei uns in Pension. Es gibt nur noch einen Referendar für das Fach im Saarland“, so Müller-Wind. Auch sein Kollege Jürgen Helwig vom Saarpfalz-Gymnasium Homburg macht die Absenkung der Besoldung für Junglehrer für den Exodus in andere Bundesländer verantwortlich.

Wenn die Zustandsbeschreibungen der Praktiker stimmen, steht auch die feste Zusage der Jamaika-Regierung an die Linkspartei auf dem Spiel, mit der die Zustimmung zur Verfassungsänderung für die Gemeinschaftsschule erkauft wurde. Linken-Fraktionschef Oskar Lafontaine hatte die Stimmen-Hilfe davon abhängig gemacht, dass Lehrermangel und Unterrichtsausfall abgestellt werden. Die linke Bildungsexpertin Barbara Spaniol kündigte an, im Bildungsausschuss des Saar-Landtags am nächsten Donnerstag Auskunft von der Landesregierung zu verlangen. Das könnte gelingen, denn das Bildungsministerium teilte der SZ mit, Zahlen über abgewanderte Lehrer und die Folgen für die Schulen Anfang nächster Woche liefern zu wollen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein