A8 Saarlouis Richtung Luxemburg AS Rehlingen Gefahr durch defektes Fahrzeug, gefährliche Situation in der Ausfahrt (16:52)

A8

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wirtschaftskrise beutelt uns immer noch: Immer weniger Beschäftigte im Saar-Handwerk

Im saarländischen Handwerk macht sich die Wirtschaftskrise deutlicher bemerkbar als im gesamten Bundesgebiet. Das Kfz-Handwerk erwischte es besonders hart.

Im saarländischen Handwerk macht sich die Wirtschaftskrise deutlicher bemerkbar als im gesamten Bundesgebiet. Das Kfz-Handwerk erwischte es besonders hart.

Saarbrücken. Im saarländischen Handwerk macht sich die Wirtschaftskrise deutlicher bemerkbar als im gesamten Bundesgebiet. Die Zahl der Beschäftigten ist an der Saar im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,9 Prozent gesunken, teilte die Handwerkskammer Saarland gestern mit. In ganz Deutschland betrug der Rückgang demnach 1,5 Prozent. Bei der Umsatzentwicklung ist das Bild ähnlich: Während die Umsätze der hiesigen Handwerker im ersten Quartal das Niveau des Vorjahres um 7,8 Prozent unterboten, lag der Bundesschnitt bei einem Rückgang von 6,7 Prozent. Nach Wegfall der Abwrackprämie erwischte es das Kfz-Handwerk besonders hart. Dort sanken die Erlöse der saarländischen Betriebe um 20,2 Prozent. Das Bauhauptgewerbe legte dagegen sowohl im Umsatz (plus 0,7 Prozent) wie auch bei der Zahl der Beschäftigten zu (plus 3,5 Prozent). red
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein