A8 Saarlouis Richtung Luxemburg AS Merzig-Schwemlingen Anschlussstelle gesperrt, Fahrbahnerneuerung, Dauer: 24.04.2018 09:00 Uhr bis 30.05.2018 16:00 Uhr (24.04.2018, 06:36)

A8

Priorität: Dringend

28°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
28°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Zoff in der Saarbrücker Mainzer Straße um Tauben-Plage

Tauben überall. Hier lockt ein Stapel vergessener Kuchenteller die hungrigen Vögel an.

Tauben überall. Hier lockt ein Stapel vergessener Kuchenteller die hungrigen Vögel an.

Die Familie der Tauben umfasst mehr als 300 Arten. Die heutigen Stadttauben oder Straßentauben sind verwilderte Haus- und Brieftauben und deren Nachkommen. Die Tauben haben sich den städtischen Gegebenheiten angepasst und können sich durch das breite Nahrungsangebot beinahe unkontrolliert vermehren und so zur Plage werden. Eine einzige Taube scheidet bis zu zwölf Kilogramm Kot pro Jahr aus.

Der verschmutzt nicht nur Straßen und Plätze, sondern schädigt auch Kirchen, Denkmäler, Wohn- und Geschäftshäuser und führt in manchen Fällen sogar zur Übertragung von Krankheiten auf Menschen.

Und aus eben diesen Gründen seien Bewohner der Gegend um die Mainzer Straße sauer auf die Tauben in ihrem Viertel – sagt die IG und berichtet, es gebe an verschiedenen Orten teils massive Klagen, weil sich Tauben „Zugang zu Dachstühlen verschafft“ haben und die Nachbarschaft durch Geräusche und Kot stören. Hin und wieder fielen auch „tote Tiere auf die Straße oder in die Höfe und lockten dort Ratten an“.

Die Anwohner sähen auch hygienische Probleme und fürchten sich vor Krankheitserregern. Die Hauseigentümer seien „oft nicht erreichbar oder reagierten nicht auf Beschwerden“. Während sich ein Teil der Bürger ärgere, fütterten andere ständig und massiv mit Brot, Haferflocken, Reis und anderen Lebensmitteln.

Im Rahmen ihres Stadtteilmarketings will sich die IG jetzt dieses Problems annehmen. Zu diesem Zweck hat die IG mit dem Amt für Klimaund Umweltschutz einen runden Tisch organisiert, der sich am Dienstag, 25. März, um 19 Uhr im Hotel-Café-Kaiserhof, Mainzer Straße 78 trifft. red  Anmeldung per E-Mail: info@ amper-agentur.de, Tel. (06 81) 9 54 11 72.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein