9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Erpressungsversuch mit intimem Video: Kaiserslauterner (18) erstattet Anzeige

Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Ein 18-Jähriger hat sich für eine Internetbekanntschaft entblößt und ist dann Opfer eines Erpressungsversuchs geworden. Das teilte die Polizei am heutigen Freitag (7. Februar 2020) mit. Der junge Mann aus dem nördlichen Kreis Kaiserslautern hatte mutmaßlich mit einer Frau gechattet und Bilder ausgetauscht.

Vor Kamera ausgezogen - dann erpresst

Schließlich schickte er ein Video von sich, in dem er sich auszog. Die Bekanntschaft forderte daraufhin Geld und drohte damit, andernfalls das Video im Internet für jeden sichtbar zu machen. Der 18-Jährige zahlte nicht, sondern erstattete stattdessen Anzeige.

Das rät die Polizei

Erpressung mit intimen Aufnahmen wird als "Sextortion" bezeichnet. Das Wort setzt sich aus den Begriffen "Sex" und "Extortion" (Erpressung) zusammen. Das Phänomen sei nicht selten, sagte ein Polizeisprecher in Kaiserslautern.

Immer wieder gebe es entsprechende Anzeigen. Um sich gegen solche Erpressungen zu schützen, rät die Polizei unter anderem, sich nicht vor Webcams auszuziehen. Täter könnten davon heimlich Aufnahmen machen, um ihre Opfer damit später zu erpressen.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein