13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Kaiserslautern: Frau will kiffenden 40-Jährigen rauswerfen - Polizei muss einschreiten

Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Weil ihr Lebensgefährte mit einem Freund Marihuana geraucht hat und sie deshalb nicht schlafen konnte, hat eine 30-Jährige in Kaiserslautern die Polizei gerufen. Bei dem Einsatz wurde eine Beamtin leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Polizei erteilt Platzverweis

Die Anruferin hatte das Treffen in der Nacht zum Freitag (13. März 2020) beenden wollen und den ihr unbekannten Mann der Wohnung verwiesen. Da er nicht gehen wollte, wählte sie den Notruf. Die Beamten erteilten dem betrunkenen 40-Jährigen einen Platzverweis. Im Hausflur sei er dann aggressiv geworden und habe körperlichen Widerstand geleistet. Der Polizistin hat er laut einer Sprecherin den Arm verdreht.

40-Jähriger muss in Ausnüchterungszelle

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,6 Promille. Der Mann verbrachte die restliche Nacht in einer Ausnüchterungszelle. Gegen ihn wird nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Zusätzlich kommt auf beide Männer eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu.

Verwendete Quellen:
- Deutsche Presse-Agentur

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein