4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Polizei stoppt Roller "mit eigenwilligen Anbauten" bei Kaiserslautern

Hier zu sehen: das auf der Landstraße kontrollierte Fahrzeug. Foto: Polizei

Hier zu sehen: das auf der Landstraße kontrollierte Fahrzeug. Foto: Polizei

Während einer Streifenfahrt auf der L 401 zwischen Mehlingen und Kaiserslautern fiel Polizeibeamten am gestrigen Montagabend (2. März 2020) ein Roller auf. Der Grund: merkwürdige "Anbauten" an dem Fahrzeug. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Kontrolle

"Die Beamten stoppten den Fahrer und unterzogen ihn sowie das Zweirad einer Kontrolle", schildert die Polizei. Versicherungsnachweis, Fahrzeugpapiere und Führerschein konnte der 62-Jährige vorlegen. Die "Anbauten" allerdings waren nicht abgenommen und eingetragen.

Unter anderem hatte das Gefährt auf der Sitzbank einen zusätzlichen Sitz mit Rücken- und Armlehne montiert. Darüber hinaus war an dem Roller deutlich ein Abwasserrohr erkennbar, so die Beamten. Dieses soll als Aufbewahrungsbox gedient haben.

Ordnungswidrigkeitenanzeige

"Weil durch die Veränderungen am Fahrzeug die Betriebserlaubnis erloschen sein dürfte, wurde die Weiterfahrt untersagt", teilen die Einsatzkräfte mit. Auf den 62 Jahre alten Mann kommt nun eine Ordnungswidrigkeitsanzeige zu. Ebenso wird die Zulassungsstelle über die Kontrolle des Fahrzeugs informiert.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des Polizeipräsidiums Westpfalz, 03.03.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein