17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Polizeikontrolle in Kaiserslautern: Bekiffter 31-Jähriger gibt sich als Zwillingsbruder aus

Die Polizei stoppte den 31-Jährigen in der Kohlenhofstraße in Kaiserslautern. Symbolfoto: Pixabay

Die Polizei stoppte den 31-Jährigen in der Kohlenhofstraße in Kaiserslautern. Symbolfoto: Pixabay

In der Nacht zum heutigen Mittwoch (22. Januar 2020) führte die Polizei eine Verkehrskontrolle in der Kohlenhofstraße in Kaiserslautern durch. Dabei hielten die Beamten einen 31-Jährigen an, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mann muss mit zur Dienststelle

Zwar konnte der Mann die geforderten Dokumente vorweisen. Doch die Einsatzkräfte vermuteten, dass er unter Drogeneinfluss stand. Da der "31-Jährige angab, nicht urinieren zu können", musste er mit zur Dienststelle.

Bei weiteren Recherchen der Polizei stellte sich heraus, dass der Mann einen Zwillingsbruder hat. "Und genau als diesen gab er sich auch aus", teilen die Einsatzkräfte mit. Der Grund für den Schwindel: Er selbst ist nicht im Besitz eines Führerscheins. Das Auto hatte er sich laut Aussagen von seiner Mutter ohne ihr Wissen genommen.

Ermittlungen eingeleitet

Im Rahmen der Maßnahmen räumte der Mann ein, THC konsumiert zu haben. Die Polizei stellte anschließend Fahrzeugschlüssel, Führerschein und Fahrzeugschein sicher. "Gegen den 31-Jährigen wird nun aufgrund mehrerer Verstöße ermittelt", heißt es abschließend.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung des Polizeipräsidiums Westpfalz, 22.01.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein