A6 Kaiserslautern - Metz/Saarbrücken zwischen Rohrbach und Sankt Ingbert-Mitte in beiden Richtungen Gefahr besteht nicht mehr (11.12.2019, 18:47)

Priorität: Sehr dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Männergruppe schlägt Mann in Kaiserslautern nieder und stiehlt Rucksack

Mit Faustschlägen traktierte der Täter sein Opfer. Symbolfoto.

Mit Faustschlägen traktierte der Täter sein Opfer. Symbolfoto.

Von drei Männern angegriffen

Die Polizei sucht Zeugen eines Raubüberfalls in Kaiserslautern. Wie aus einem Bericht des Polizeipräsidiums Westpfalz hervorgeht, war ein 42-jähriger Mann in der Nacht zu Montag (18.11.2019) zwischen 4.00 Uhr und 4.15 Uhr in der Mennonitenstraße von drei jungen Männern angegriffen worden.

Ins Gesicht geschlagen

Sie sollen ihm, als er unterwegs zu seinem Lkw war, unvermittelt ins Gesicht geschlagen haben. Auch als der 42-Jährige bereits am Boden lag, traten die unbekannten Täter weiter auf ihn ein. Als einer der Täter versuchte, dem Mann die Schuhe zu stehlen, konnte dieser sich mit einem Faustschlag wehren, der einen der Täter ins Gesicht traf. Daraufhin flüchteten die drei Unbekannten zu Fuß mit dem Rucksack des Opfers in Richtung Friedhof. Der 42-Jährige blieb mit Prellungen an Hand und Hüfte sowie einer blutigen Nase zurück.

Polizei sucht Zeugen

Bei den Tätern soll es sich um drei junge Männer handeln, die zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß und schlank sind. Alle drei hatten laut Zeugenaussage eine dunkle Hautfarbe und lockige Haare. Einer der Unbekannten trug eine weiß gestreifte Jacke. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte keiner der Täter mehr ausfindig gemacht werden. Auch eine Suche nach dem geraubten Rucksack blieb erfolglos.

Hinweise auf die Täter, ihre weitere Fluchtrichtung oder auch auf einen eventuell gefunden Rucksack nimmt die Kriminalpolizei unter der Nummer (0631)3692620 entgegen.

Verwendete Quellen:
- Pressemeldung des Polizeipräsidiums Westpfalz, 18.11.19

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein