33-jährige Frau wird in Homburg ausgeraubt: Täter tritt Frau in den Bauch

Am Samstag (15. Juni 2024) kam es zu einem Raubüberfall auf eine 33-jährige Frau in Homburg. Laut Angaben der Polizei sprach der Täter die Frau zunächst an und trat ihr dann unvermittelt in den Bauch, um ihr einen E-Scooter zu entreißen.
In Homburg hat ein unbekannter Täter einer 33-jährigen Frau in den Bauch getreten und ihren E-Scooter entrissen. Symbolfotos: Jens Büttner/dpa-Bildfunk; Marcus Brandt/dpa-Bildfunk
In Homburg hat ein unbekannter Täter einer 33-jährigen Frau in den Bauch getreten und ihren E-Scooter entrissen. Symbolfotos: Jens Büttner/dpa-Bildfunk; Marcus Brandt/dpa-Bildfunk

Raub auf 33-jährige Frau in Homburg

Am gestrigen Samstagabend (15. Juni 2024) kam es in Homburg zu einem Raubüberfall auf eine 33-jährige Frau. Laut Angaben der Polizei Homburg soll sich die Tat gegen etwa 17.40 Uhr im Bereich der Einmündung zwischen der Richard-Wagner-Straße und dem Bahnhofsvorplatz abgespielt haben.

Unvermittelter Angriff: Täter tritt Frau in den Bauch

Nach bisherigen Informationen sprach ein unbekannter männlicher Täter die 33-Jährige an, die zu diesem Zeitpunkt mit einem E-Scooter unterwegs war. Die Frau hielt daraufhin an. In der Folge wurde der Mann ohne jegliche Vorwarnung gewalttätig. Laut Polizei versetzte der Täter der 33-jährigen Frau einen Tritt in den Bauch. Durch diesen wurde die Frau von ihrem E-Scooter weggestoßen und leicht verletzt.

Täter packt sich E-Scooter und flüchtet: Passant eilt Frau zur Hilfe

Nach seinem Tritt ergriff der Täter den E-Scooter der Frau (Wert von etwa 1.000 Euro) und fuhr mit diesem in Richtung des Homburger Bahnhofs. Laut Angaben der Polizei war der Täter zum Tatzeitpunkt in Begleitung von drei weiteren männlichen Personen, die allesamt zu Fuß mit in Richtung Bahnhof rannten. Im weiteren Verlauf nahm die 33-jährige Frau zusammen mit einem Passanten, der das Geschehen beobachtet hatte, die Verfolgung der vierköpfigen Gruppe auf. Den beiden gelang es schließlich gemeinsam, die Personengruppe zu stellen, was dazu führte, dass der Täter den E-Scooter zurückließ.

Nach Raub in Homburg: Polizei sucht Zeugen

Bevor die Polizei alarmiert werden und die Identität des Täters geklärt werden konnte, gelang ihm und seinen Begleitern jedoch die Flucht in Richtung Robert-Bosch-Straße. Nun bittet die Polizei um Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen könnten. Mögliche Zeug:innen werden deshalb gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg unter der Telefonnummer (06841)1060 in Verbindung zu setzen.

Verwendete Quellen:
– Informationen der Polizei Homburg vom 16. Juni 2024