A62 Landstuhl Richtung Nonnweiler zwischen Birkenfeld und Nohfelden-Türkismühle Gefahr durch Ölspur (16:16)

A62

Priorität: Dringend

17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Affäre um Saar-Sport: Staatsanwalt beantragt weitere Strafbefehle

Der LSVS hat mit einem strukturellen Defizit zu tun. Foto: BeckerBredel.

Der LSVS hat mit einem strukturellen Defizit zu tun. Foto: BeckerBredel.

Untreue und Vorteilsgewährung
Zudem klagte sie den Vizepräsidenten des Verbandes wegen Untreue und Vorteilsgewährung an, wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag in Saarbrücken mitteilte. Der Verbandsvize werde sich laut Antrag mit dem bereits angeklagten Ex-Präsidenten Klaus Meiser in einem gemeinsamen Verfahren vor Gericht zu verantworten haben.

Kosten für die Feier zum 70. Geburtstag
Hintergrund der Vorteilsgewährung ist ein Beschluss des Präsidiums, die Kosten für die Feier zum 70. Geburtstag von Innenminister Klaus Bouillon (CDU) im Herbst 2017 in den Räumen der Mensa teilweise zu übernehmen, was der Minister aber abgelehnt hatte. „Was diesen Sachverhalt angeht, sind nun alle Fälle mit daran Beteiligten abgearbeitet“, sagte der Sprecher.

Strafbefehle reichen von 3600 Euro bis 9000 Euro
Die Strafbefehle, die das Amtsgericht Saarbrücken noch erlassen muss, reichen von 3600 Euro bis 9000 Euro. Gegen vier Präsidiumsmitglieder sei das vereinfachte Verfahren des Strafbefehls gewählt worden, weil diese angekündigt hätten, den Strafebefehl zu akzeptieren, hieß es in einer Mitteilung. Aus „verfahrensökonomischen Gründen“ sei in diesen Verfahren der Vorwurf auf Vorteilsgewährung beschränkt worden.

Mehr Geld ausgegeben als eingenommen
Der inzwischen hochdefizitäre LSVS soll über Jahre hinweg unkontrolliert mehr Geld ausgegeben als eingenommen haben. Es geht um Millionen. Der Vorstand hat vergangene Woche einem Sanierungskonzept mit umfangreichen Einsparungen zugestimmt.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein