B268 Saarbrücken, Ludwigskreisel zwischen Lebacher Straße und Camphauser Straße Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle auf dem rechten Fahrstreifen (14:10)

Priorität: Dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Betrunkener (33) beschädigt Auto bei Unfall und will mit fremden Reifen türmen

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild

An Autos zu schaffen gemacht
Ein Mann soll in Kirkel-Limbach versucht haben, die Reifen eines fremden Autos zu stehlen. Das meldet die Polizei in Homburg. Wie aus einer polizeilichen Pressemitteilung hervorgeht, hatte ein Anwohner am Montag (17.09.2019) gegen 01:30 Uhr die Polizei alarmiert und gemeldet, dass ein Fremder sich in der Mozartstraße an mehreren Autos zu schaffen machte.

Reifen durch Unfall beschädigt
Vor Ort traf das Einsatzkommando der Polizei auf einen  stark alkoholisierten Mann. Der 33-Jährige war anscheinend dabei, an einem fremden, geparkten PKW die beiden linken Räder abzumontieren. Wie sich herausstellte, hatte der Blieskasteler zuvor mit seinem eigenen Wagen einen Unfall gebaut, bei dem die beiden linken Reifen seines Fahrzeugs komplett beschädigt worden waren. Diese wollte er offensichtlich anschließend durch die Reifen ersetzen, die er an dem geparkten Auto abmontiert hatte.

Zeugen gesucht
Dem 33-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, außerdem wurde sein Führerschein einbehalten. Weiterhin wird gegen ihn nun auch wegen des Verdachts des versuchten Diebstahls ermittelt. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall bzw. zu dem zuvor geschehenen Unfall machen können,, werden gebeten, sich mit der PI Homburg (06841) 1060 in Verbindung zu setzen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein