A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken in Höhe Wallerfangen Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, gefährliche Situation in der Einfahrt (17:10)

Priorität: Dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Dreiste Verkehrsunfallflucht in Homburg: Dieser Mann wird gesucht

In Homburg kam es am gestrigen Mittwoch (18.09.2019) zu einer dreisten Verkehrsunfallflucht. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-Bildfunk

In Homburg kam es am gestrigen Mittwoch (18.09.2019) zu einer dreisten Verkehrsunfallflucht. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-Bildfunk

Am Mittwoch ereignete sich auf dem Parkplatz der ALDI-Filiale (Am Stadtbad) in Homburg gegen etwa 13:10 Uhr eine dreiste Verkehrsunfallflucht.

Ein Mann wollte mit seinem Auto rückwärts in eine Parklücke einparken, als eine Frau in der direkt daneben liegenden Parklücke gerade dabei war, Ihre Einkäufe durch die geöffnete Fahrzeugtür in den Wagen zu laden. Beim Parkvorgang stieß der Mann rückwärts gegen die offen stehende Fahrzeugtür und beschädigte diese.

Mann will Polizei-Konfrontation tunlichst vermeiden

Hierauf stieg der Unfallverursacher aus und begutachtete den von ihm verursachten Schaden. Nachdem die geschädigte Frau geäußert hatte, dass sie die Polizei zur Verkehrsunfallaufnahme hinzuziehen wolle, bat der Unfallverursacher sie eindringlich, die Polizei nicht zu verständigen. Der Mann vermittelte der Frau zu diesem Zeitpunkt, den Eindruck, dass er für den Schaden "gerade stehen" wolle.

Als die Geschädigte sich allerdings nicht von ihrem Vorhaben abbringen ließ, die Polizei hinzuzuziehen, stieg der Unfallverursacher einfach in sein Fahrzeug und flüchtete plötzlich mit quietschenden Reifen von dem Parkplatz.

Beschreibung des Unfallverursachers

Der flüchtige Fahrzeugführer wird wie folgt beschrieben:
• etwa. 20 Jahre alter Mann
• ungefähr 1,60 Meter groß
• europäischer Phänotyp
• keine Brille, kein Bart
• bekleidet mit Basecap, Jeans und Pullover.

Bei dem Fahrzeug soll es sich laut Angaben der Polizei um einen grünen "VW Golf 3" mit roter Frontlippe und Homburger–Kreiskennzeichen handeln.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Verkehrsunfall, der männlichen Person oder dem Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (Telefon: 06841/ 1060) in Verbindung zu setzen.

Verwendete Quellen:
• Angaben der Polizei Homburg vom 19.09.2019

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein