11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Brandstiftung an Fahrzeugen in Dudweiler - rund 10.000 Euro Schaden

Die Polizei hat den Gesamtschaden auf rund 10.000 Euro geschätzt. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Paul Zinken

Die Polizei hat den Gesamtschaden auf rund 10.000 Euro geschätzt. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Paul Zinken

Nach Angaben der Polizei haben am frühen Donnerstagmorgen (3. Dezember 2020) ein Busfahrer und ein Fahrgast im Bereich Hirschbachstraße/Grühlingshöhe in Dudweiler zwei brennende Pkw gesichtet.

"C4" und "Golf" brennen

Demnach bemerkten die beiden Personen gegen 4.25 Uhr einen "Citroen C4" und einen "VW Golf", beide Fahrzeuge brannten. Während der Fahrgast Polizei und Feuerwehr informierte, gelang es dem Busfahre, den "Golf" mit einem Feuerlöscher abzulöschen.

Explosionen an Auto

Der "C4" hingegen "brannte bereits zu stark und es kam schon zu Explosionen", so die Schilderungen der Polizei. Letztendlich kümmerte sich die Feuerwehr um das vollständige Ablöschen der Brände. Ein hinter den beiden Fahrzeugen geparkter Pkw wurde durch das Feuer ebenfalls leicht beschädigt.

10.000 Euro Schaden

Nach ersten Schätzungen der Ermitter:innen beläuft sich der Gesamtschaden auf rund 10.000 Euro. Neben dem ausgebrannten "Citroen" konnte die Polizei eine Plastikflasche mit Benzin sicherstellen. Die Flüssigkeit wurde offenbar als Brandbeschleuniger verwendet.

Zeuge bemerkt Personen

"Ein Zeuge gab später an, dass er zwei männliche Personen schnellen Schrittes am Ende des in unmittelbarer Nähe befindlichen Real-Marktes habe weggehen sehen", teilten die Einsatzkräfte ebenso mit. Allerdings sei unklar, ob die Personen in Zusammenhang mit der Tat stehen.

Hinweise an die Polizeiinspektion Sulzbach, Tel. (06897)9330.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Sulzbach, 03.12.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein