5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Gutmütigkeit ausgenutzt: 86-Jähriger wird in Homburg dreist bestohlen

In Homburg wurde ein 86-jähriger Mann auf offener Straße bestohlen. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa-Bildfunk

In Homburg wurde ein 86-jähriger Mann auf offener Straße bestohlen. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa-Bildfunk

Mann (86) wird in Homburg bestohlen

In der vergangenen Woche wurde ein 86-jähriger Mann aus St. Ingbert Opfer eines Wechseltrickdiebstahls. Der Mann wurde in der Talstraße in Homburg von einem bislang unbekannten Täter angesprochen und um das Wechseln von Kleingeld gebeten. Der Unbekannte verwickelte den Senior im weiteren Verlauf in ein Gespräch. Als das Opfer währenddessen in seiner Geldbörse nach Wechselgeld suchte, gelang es dem Täter, unbemerkt aus der Geldbörse des 86-Jährigen einen Geldschein zu entnehmen. Dieser stellte den Diebstahl erst später fest und erstattete hierauf Anzeige.

Wechseltrickdiebstahl beliebte Masche 

Die Masche mit dem Wechseltrick kommt immer wieder vor. Insbesondere ältere Menschen werden von Trickbetrüger:innen angesprochen und nach Wechselgeld (zum Beispiel für einen Parkscheinautomaten oder Einkaufswagen) gefragt. Danach werden die Opfer in ein Gespräch verwickelt und hierdurch abgelenkt. In einem unachtsamen Moment greifen die Täter dann in das Portemonnaie.

Die Polizei Homburg rät daher:

Die Polizei Homburg erteilt den Menschen im Saarland daher die folgenden Ratschläge: "Um nicht Opfer dieser äußerst geschickt vorgehenden Täter zu werden, sollten Sie nicht auf spezielle Wechselwünsche von Fremden eingehen, selbst wenn dies ein wenig unfreundlich erscheinen mag. Wurden Sie durch einen Wechselgeldtrick hereingelegt, scheuen Sie sich nicht, bei der Polizei eine Anzeige zu erstatten. Wichtig ist zudem, dass Sie gestohlene Geld- und Kreditkarten sofort sperren lassen".

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizei Homburg vom 16.03.2021

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein