0°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
0°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nach Randale auf Fastnachtsveranstaltung: 17-Jähriger landet in Ausnüchterungszelle

Ein 17-Jähriger aus Wallerfangen landete in einer Ausnüchterungszelle, nachdem er auf einer Fastnachtsveranstaltung randaliert hatte. Symbolfoto: Bernd Weißbrod/dpa-Bildfunk

Ein 17-Jähriger aus Wallerfangen landete in einer Ausnüchterungszelle, nachdem er auf einer Fastnachtsveranstaltung randaliert hatte. Symbolfoto: Bernd Weißbrod/dpa-Bildfunk

Jugendlicher randaliert auf Faschingsveranstaltung in Fremersdorf

Am Samstagabend randalierte ein 17-jähriger Jugendlicher aus Wallerfangen in stark alkoholisiertem Zustand auf einer Fastnachtsveranstaltung in Fremersdorf, sodass er von dem Sicherheitsdienst herausgeworfen wurde. Der 17-Jährige zeigte sich auch im Anschluss noch aggressiv. So verweigerte er sich einer Betreuung durch die Rettungskräfte und zeigte sich renitent und beleidigend. Auch der Polizei gegenüber wurde er sofort beleidigend.

Mutter holt Jugendlichen aus Ausnüchterungszelle ab

Aufgrund des aggressiven Verhaltens und der starken Alkoholisierung des Jugendlichen ordnete der zuständige Richter am Bereitschaftsgericht die Ingewahrsamnahme des 17-Jährigen bis zu seiner Ausnüchterung an. Er wurde zur Polizeiinspektion Völklingen in die Ausnüchterungszelle verbracht. Auf dem Weg dorthin beleidigte er die eingesetzten Polizeibeamten wiederum mehrmals. Um 22.15 Uhr konnte die Mutter des Randalierers erreicht werden. Er wurde von ihr in Völklingen abgeholt.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizei Völklingen vom 24.02.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein