A8 Neunkirchen - Karlsruhe zwischen Limbach und Einöd in beiden Richtungen linker Fahrstreifen gesperrt, Schutzplankenerneuerung (11:22)

Priorität: Normal

17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Polizei ermittelt: Zwei Männer in Pirmasens grundlos angegriffen

Das Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/Archivbild

Das Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/Archivbild

Äthiopische Asylbewerber angegriffen
Eine Auseinandersetzung in der Innenstadt von Pirmasens hatte nach ersten Ermittlungen wahrscheinlich einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Das teilte das Polizeipräsidium Westpfalz am Montag (08.07.2019) mit. Demnach haben drei deutsche Staatsangehörige am Samstagabend (06.07.2019) zwei äthiopische Asylbewerber angegriffen. Die Tatverdächtigen im Alter von 23, 25 und 46 Jahren aus Pirmasens und Thaleischweiler-Fröschen seien wegen politisch motivierter Straftaten bereits in Erscheinung getreten, sagte ein Sprecher der Polizei in Kaiserslautern.

Strafverfahren eingeleitet
Der genaue Tathergang sei noch nicht geklärt, hieß es. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Den Angaben zufolge hatten die Beschuldigten die beiden Männern in der Fußgängerzone grundlos angegriffen. Dabei wurde einer der beiden mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Des weiteren wurde ihm sein T-Shirt zerrissen und eine Halskette entrissen. Gegen die drei Verdächtigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Polizei bitte um Zeugenhinweise
Die Polizei prüft, ob ein Zusammenhang mit einem Vorfall am 30. Juni 2019 in Dahn (Kreis Südwestpfalz) besteht. Damals hatten vier Männer ohne erkennbaren Grund zwei Asylbewerber angegriffen. Hinweise auf einen Zusammenhang würden aktuell aber nicht vorliegen, hieß es.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein