A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis zwischen Schwalbach/Schwarzenholz und Schwalbach Unfallaufnahme, Gefahr, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn, Gefahr durch verschmutzte Fahrbahn, rechter Fahrstreifen gesperrt (04:30)

Priorität: Dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Polizeikontrollen in Großrosseln: Kokain, alkoholisierter Autofahrer und mehr

In Großrosseln führte die Polizei erst kürzlich Kontrollen durch. Symbolfoto: BeckerBredel

In Großrosseln führte die Polizei erst kürzlich Kontrollen durch. Symbolfoto: BeckerBredel

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden im Bereich "Bremerhof" und in der Emmersweilerstraße in Großrosseln Verkehrskontrollen durchgeführt. Darüber informiert die Polizeiinspektion Völklingen in einer Pressemitteilung.

Drogen sichergestellt

Zunächst hielten die Beamten einen 19-jährigen Autofahrer an. Dieser hatte seinen Wagen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt. Bei zwei seiner Insassen wurden zudem geringe Mengen an Haschisch und Cannabis aufgefunden sowie beschlagnahmt, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Infolgedessen leiteten die Einsatzkräfte entsprechende Strafverfahren ein.

Alkoholisierter Autofahrer

Gegen 02.20 Uhr wurde der Fahrer eines "3er BMW", der insgesamt mit fünf Personen besetzt war, in der Emmersweilerstraße kontrolliert. Der 22-Jährige hatte zuvor mehrmals die Mittellinie überfahren, so die Beamten. Es stellte sich heraus, dass der junge Mann nicht nur unter alkoholischer Beeinflussung stand (0,54 Promille). Ein Drogenvortest lieferte den Beweis, dass hier auch Kokain, Opiate und Cannabis im Spiel waren.

Weitere Drogen gefunden

Darüber hinaus konnte bei der Durchsuchung einer Fahrzeuginsassin eine geringe Menge an Kokain aufgefunden werden. Die Weiterfahrt wurde dem 22-jährigen Fahrer untersagt. Seinen Führerschein stellten die Einsatzkräfte sicher. Zudem leitete die Polizei nach eigenen Angaben entsprechende Strafverfahren ein.

Verwendete Quellen:
- Mitteilung der Polizeiinspektion Völklingen, 17.01.2020

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein