L132 zwischen Baltersweiler und St. Wendel Veranstaltung, beide Fahrtrichtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, bis 22.07.2018 ca. 22:00 Uhr (20.07.2018, 20:18)

L132

Priorität: Normal

19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Schmorbrand in Aßweiler Einkaufsmarkt ruft Feuerwehr auf den Plan

Ein Feuerwehrauto im Einsatz. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Ein Feuerwehrauto im Einsatz. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Hauptstromverteilerkasten in Einkaufsmarkt
Am Mittwochvormittag (11.07.2018) um 9.21 Uhr alarmierte die Feuerwehrleitstelle die Löschbezirke Aßweiler, Biesingen und Blieskastel-Mitte zu einem Schmorbrand in Saar-Pfalz-Straße in Aßweiler. Das meldet die Feuerwehr Blieskastel. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Hauptstromverteilerkasten in dem Einkaufsmarkt geschmort hatte. „Vorbildlich war der Einkaufsmarkt bereits durch die Verkäufer geräumt worden, wir konnten uns komplett auf die Brandbekämpfung konzentrieren“, so der Wehrführer Michael Nehlig, der zusammen mit Mitarbeitern der Stadtverwaltung aus einem Gefahrenverhütungsschau-Termin abgerufen wurde.

Kohlendioxid-Feuerlöscher im Einsatz
Die Löschbezirke Aßweiler und Biesingen sicherten die Einsatzstelle ab und stellten den Atemschutz und Brandschutz sicher. Mit einem Kohlendioxid-Feuerlöscher für Elektrobrände wurde der Schmorbrand im Schaltschrank durch den Angriffstrupp abgelöscht. Eine Nachschau mit der Wärmebildkamera ergab, dass das Feuer zwar aus war, aber großen Schaden an der Stromverteilung verursachte. Durch die enorme Hitze ist der Schaltschrank teilweise zerstört worden. Die Feuerwehr schaltete das Gebäude zusätzlich stromlos. Die Elektroanlage musste anschließend von einer Fachfirma überprüft werden.

Einsatz nach 45 Minuten beendet
Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen aus den drei Löschbezirken, darunter der Einsatzleitwagen und zwei Löschgruppenfahrzeuge sowie 19 Wehrmänner vor Ort. Ein Kommando der Blieskasteler Polizei und die Besatzung mit dem Rettungswagen waren ebenfalls zur Einsatzstelle geeilt. Nach 45 Minuten war der Einsatz beendet.

 

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein