Jugendlicher fällt in Sulzbach fast 10 Meter von Balkon

In der Nacht ist ein 17-Jähriger in Sulzbach acht bis zehn Meter in die Tiefe gestürzt. Er wollte offenbar die Brüstung eines Balkons hochklettern.

Die Feuerwehr hatte es bei der Rettung nicht leicht. Symbolfoto: dpa-Bildfunk

Eine Person ist in der Nacht auf den heutigen Donnerstag (16. September 2021) in Sulzbach circa acht bis zehn Meter von einem Balkon gestürzt. Sie erlitt dabei schwere Verletzungen, teilte die Feuerwehr am Morgen auf Facebook mit.

Jugendlicher erleidet Knochenbrüche

Bei dem Gestürzten soll es sich laut einem Medienbericht um einen 17-Jährigen handeln. Er sei offenbar an der Brüstung eines Balkons in der dritten Etage hochgeklettert und habe dabei den Halt verloren. Der Jugendliche erlitt bei dem Sturz auf die Wiese eines Gartens mehrere Knochenbrüche.

Rettung für Feuerwehr schwer

Die Einsatzkräfte hatten es nicht leicht, ihn zu retten. Der 17-Jährige lag laut Feuerwehr in einem schwer zugänglichen Gelände. Die enge Bebauung in der Sulzbachtalstraße und weitere Hindernisse hätten die Rettung zusätzlich kompliziert gemacht. Mit einer Drehleiter und einem Rettungs- und Abseilgerät gelang es den Kräften aber trotzdem zügig, den Jugendlichen auf der Schleifkorbtrage zu retten. Er kam ins Krankenhaus. Vor Ort waren neben dem Löschbezirk 1 der Feuerwehr Sulzbach auch die Polizei und der Rettungsdienst.

Verwendete Quellen:
– Facebook-Post der Feuerwehr Sulzbach/Saar Löschbezirk 1 Stadtmitte, 16.09.2021
– Facebook-Post von regioNEWS – Saar-Lor-Lux-Pfalz