Ladendiebstahl und Körperverletzung in Großrosseln – Polizei schnappt flüchtigen Mann (39)

In einem Geschäft in Großrosseln ist es zu einem Ladendiebstahl sowie einer Körperverletzung gekommen. Den im Anschluss an die Tat flüchtigen Mann (39) konnte die Polizei nach eigenen Angaben feststellen. Zwar ist er jetzt wieder auf freiem Fuß. Konsequenzen erwarten den 39-Jährigen dennoch.
Der Mann verletzte eine Mitarbeiterin des Ladens. Symbolfoto: Pexels
Der Mann verletzte eine Mitarbeiterin des Ladens. Symbolfoto: Pexels

Am Samstagabend (24. September 2022) ist es in einem Geschäft auf dem Deutsch-Französischen-Platz in Großrosseln zu einem Diebstahl gekommen. Ein 39-Jähriger betrat gegen 18.30 Uhr den Laden „und verbarg Gegenstände in seiner Jacke“, teilte die Polizeiinspektion Völklingen mit. An der Kasse bezahlte der Mann „lediglich eine Flasche Bier und passierte den Kassenbereich, ohne die verborgene Ware zu bezahlen“.

Laut Mitteilung wurde die Person dann durch einen Mitarbeiter der Filiale angesprochen und ebenso angehalten. Hier händigte der 39-Jährige „zunächst eine in der Jacke verborgenen Flasche Whiskey aus“. Bis zum Eintreffen der Polizei sollte der Mann vor Ort verbleiben – eigentlich. Nach Angaben der Beamt:innen war der Dieb damit allerdings „nicht einverstanden“. Daher wehrte er sich gegen die Beschäftigten – und verletzte eine Mitarbeiterin am Unterarm.

„Im Anschluss flüchtete der Mann von der Örtlichkeit und konnte im Rahmen der Fahndung festgestellt werden“, hieß es weiter. „Dieser stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol, lehnte einen Test vor Ort jedoch ab“. Nach einem sogenannten Sachvortrag bei der Staatsanwaltschaft und dem Bereitschaftsgericht Saarbrücken wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, so die Einsatzkräfte. Im Anschluss entließ die Polizei den 39-Jährigen wieder auf freien Fuß. Er muss sich jedoch auf ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahl und Körperverletzung einstellen.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Völklingen, 25.09.2022