Pkw beim Überholen außer Kontrolle geraten: Unfall auf der A1 nahe Heusweiler

Auf der A1, zwischen den Anschlussstellen Quierschied und Holz, hat es am Sonntag einen Unfall gegeben. Dabei erlitt ein Autofahrer Verletzungen. Was dazu bekannt ist:
Im Bild: der verunfallte Wagen des Mannes. Foto: BeckerBredel
Im Bild: der verunfallte Wagen des Mannes. Foto: BeckerBredel

Am Sonntagabend (5. September 2021) hat es auf der A1 in Fahrtrichtung Saarbrücken, in Höhe der Anschlussstelle Holz, einen Verkehrsunfall mit einer verletzten Person gegeben. Das geht aus einer Mitteilung der Polizeiinspektion Völklingen vom Montagnachmittag (6. September 2021) hervor.

Den Angaben zufolge war ein 27-jähriger Autofahrer zuvor mit seinem Pkw auf der Autobahn unterwegs – „mit überhöhter Geschwindigkeit“. Beim Versuch, einen anderen Wagen rechts über den Standstreifen zu überholen, habe der 27-Jährige die Kontrolle über sein Auto verloren. Der Wagen „kam ins Schleudern und stieß mehrfach gegen die Mittelschutzplanke“, so die Einsatzkräfte.

Laut Polizei wurde der junge Mann leicht verletzt. An seinem Pkw kam es zu einem Totalschaden. Aktuell sucht die Polizei Zeug:innen des Unfalls. Hinweise an die Völklinger Inspektion, Tel. (06898)2020.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Völklingen, 06.09.2021