Rollstuhlfahrerin auf Zebrastreifen angefahren: Verursacher flüchtet nach Unfall in Völklingen

Die Polizei sucht Zeugen einer Fahrerflucht in Völklingen. Ein Pkw hatte dort eine Rollstuhlfahrerin erfasst, die auf einem Zebrastreifen die Straße überqueren wollte:
An einem Fußgängerüberweg in Völklingen kam es zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einer Rollstuhlfahrerin. Archivfoto: Apple Fotos
An einem Fußgängerüberweg in Völklingen kam es zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einer Rollstuhlfahrerin. Archivfoto: Apple Fotos

Der Unfall ereignete sich am gestrigen Dienstag (11. Juni 2024) gegen 15.35 Uhr in der Hofstattstraße in Völklingen. Eine 19-jährige Frau wollte dort mit ihrem Elektrorollstuhl die Fahrbahn auf einem Fußgängerüberweg von rechts nach links überqueren. Dabei wurde sie jedoch von einem Pkw erfasst.

Der Fahrer hatte nicht an dem Zebrastreifen angehalten, wodurch es zur Kollision mit dem Rollstuhl kam. Statt sich um die 19-Jährige zu kümmern, entfernte sich der Verursacher jedoch unerlaubt von der Unfallstelle. Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt. An dem Rollstuhl war jedoch ein Sachschaden entstanden.

Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06898)202-281 mit der Polizeiinspektion Völklingen in Verbindung zu setzen.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Völklingen, 12.06.2024